Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website fortfahren, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Lesen Sie hier mehr über unsere Cookie Policy und welche Arten von Cookies wir verwenden.

Im Mai setzen sich erneut Growth-Aktien durch

Der Abstand zwischen Value und Growth hat sich im Mai deutlich vergrößert. Vor allem das Mid Cap Growth Segment ist inzwischen überbewertet. Der europäische Aktienmarkt durch die Brille der Morningstar Style Box für Aktien.

Fernando Luque 08.06.2017

Der europäische Aktienmarkt hat sich im Mai von seiner freundlichen Seite gezeigt, doch die Gewinner waren ungleich verteilt. Stichwort Value versus Growth. Das Wachstumssegment lag auch im vergangenen Monat deutlich vorn. Vor allem mittelgroße Growth-Aktien waren hoch im Kurs, wie aus unserem monatlichen Morningstar Markt Barometer hervorgeht. Diese Aktien stiegen kapitalgewichtet um 3,6 Prozent. Großkapitalisierte Wachstumsaktien legten um 2,6 Prozent zu, das Segment Small Cap Growth erhöhte sich um immerhin 1,4 Prozent. 

Bei europäischen Value-Aktien waren die Kursgewinne deutlich kleiner, und bei Small Cap Value-Aktien fielen im Mai sogar Verluste an. Damit lagen Growth-Aktien – wie auch schon im Vormonat - in allen drei Kapitalisierungsstufen deutlich vor ihren Substanzwerte-Pendants, wie die untere Grafik zeigt. Nach einer furiosen Aufholjagd in der zweiten Jahreshälfte 2016 rückten im Zuge der erhöhten Nachfrage 2017 wieder Wachstumsaktien vor. Das manifestiert sich inzwischen auch in der Zwölfmonatsbilanz deutlich. 

In unserem monatlichen Format zerlegen wir den Morningstar Europe Developed Markets Index kapitalgewichtet in die Bestandteile unserer Style Box, eine Neun-Felder-Matrix, die Aktien nach Größe und nach Stil gliedert. Die Grafik lesen Sie von links oben nach rechts unten wie folgt: Das linke Quadrat oben zeigt die Style Box Performance für den vergangenen Monat, das obere rechts für das laufende Jahr, unten links sind die 12-Monats-Renditen abgetragen, und unten rechts finden sich die kumulierten Dreijahres-Renditen. 

Grafik: Morningstar Markt Barometer Mai: Die Performance

Unter den Standardwerten zählten die Aktien von Deutsche Telekom, SAP, Reckitt Benckiser Group, Unilever und L’Oreal zu den prominenten Gewinnern. Insgesamt war der Telekomsektor, der Verlierer des Vormonats, im Mai ein wichtiger Performance-Treiber für europäische Aktien. 

Wie aus der bewertungsgetriebenen Sicht in der Grafik unten hervorgeht, sind sieben der neun europäischen Aktiensegmente unserer Neun-Felder-Matrix überbewertet. Besonders teuer sind Growth-Aktien. Mittelgroße Wachstumswerte sind im Schnitt um zehn Prozent überbewertet. Value-Titel sind indes maximal um vier Prozent überbewertet. Nur Standardwerte Blend und Mid Cap Blend-Aktien notieren (leicht) unter ihrem fairen Wert. 

Zur Taxierung der Bewertungen verwenden wir unsere hauseigene Bewertungskennziffer Price/Fair Value, P/FV (auf Deutsch Kurs/Fair Value Verhältnis, K/FVV). Ein Wert von unter 1,0 signalisiert eine Unterbewertung, ein Wert größer Null zeigt an, dass eine Aktie überbewertet ist, ein K/FVV von 1,0 besagt, dass ein Unternehmen fair bewertet ist (lesen Sie hier mehr zu unserer Aktien-Research-Methodologie). 

Grafik: Morningstar Markt Barometer Mai: Die Bewertungen

Im Mai legten auf Branchenebene vor allem Versorger und Telekom-Aktien zu, die im Schnitt 7,9 Prozent bzw. 5,5 Prozent gewannen. Auch Technologiewerte hatten mit einem Plus von 4,0 Prozent einen guten Monat. Verluste mussten indes Rohstoffaktien, Energietitel und die Hersteller zyklischer Konsumgüter hinnehmen, wie aus der unteren Illustration hervorgeht. 

Grafik: Morningstar Markt Barometer Mai: Die Sektoren-Performance

Ungeachtet der Kursverluste im Mai weisen Rohstoff-Aktien mit einem P/FV von 1,22 nach wie vor die höchsten Bewertungen auf. Sie sind also zu 22 Prozent überbewertet (nach 30 Prozent im Vormonat). Auch Technologie-Aktien sind mit einem P/FV von 1,19 ambitioniert bewertet. Unterbewertet sind derzeit nur Telekoms, Healthcare-Aktien und Energiewerte mit Kurs-Fair-Value-Ratios von 0,92 bzw. 0,98 und 0,96. 

Grafik: Morningstar Markt Barometer Mai: Die Sektoren-Bewertungen

 

Über den Autor Fernando Luque

Fernando Luque  es el Senior Financial Editor de www.morningstar.es