Aktienindizes: Drum prüfe, wer sich lange bindet

Die F.A.Z. hat jüngst die Outperformance ihres Euro-Index gegenüber dem Euro STOXX 50 hervorgehoben. Einige Anmerkungen  zu Back-Testing und Indexgewichtungen.

Facebook Twitter LinkedIn

„Duell der Indizes: F.A.Z.-Euro vor Euro STOXX 50“, lautete der Aufmacher im Finanzteil der Tageszeitung FAZ am vergangenen Donnerstag. Der Hintergrund: Der Medienkonzern berechnet seit geraumer Zeit Aktien- und Bond-Indizes. Der F.A.Z. Index, der die Performance deutscher Aktien zusammenfasst, weist dabei sogar eine längere Historie auf als der allseits bekannte DAX, der erst 1988 das Licht der Welt erblickte. Anlass des Berichts in der FAZ war, dass der  F.A.Z. Euro-Index den Euro StOXX 50 in den letzten 12 Jahren deutlich übertroffen habe – laut FAZ um insgesamt 53 Prozentpunkte. Allein im vergangenen Jahr lag die Outperformance laut FAZ bei 5 Punkten.  Grund genug, einen näheren Blick auf diesen Index zu wagen und die Performance in einen größeren Zusammenhang zu setzen. Auch wenn der F.A.Z.-Euro-Index als superbe Alternative zum Euro STOXX 50 Index hervorgehoben wird, gibt es einige Punkte, die Investoren beachten sollten, bevor sie eine Entscheidung für oder wider einen Index treffen. (Wir halten es für möglich, dass in absehbarer Zeit ETFs auf diesen Index – analog zum F.A.Z. Index - lanciert werden könnten).

Zunächst zu den im FAZ-Artikel genannten Daten. Sie reichen bis 2002 zurück, setzen sich größtenteils allerdings aus einer Rückrechnung, also aus einem Backtest, zusammen. „Live“ ist der Index laut F.A.Z. erst seit 2011.

Stichwort: Back-Testing

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren
Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Gordon Rose, CIIA, CAIA,

Gordon Rose, CIIA, CAIA,  war von 2011 bis 2014 Fondsanalyst bei Morningstar.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar