„Bei Schwellenländer-Bonds ist viel Porzellan zerschlagen worden“

Schwellenländer-Bonds galten bis 2013 als Hoffnungsträger. Dann kam der Crash. Ein Interview mit Stefan Winkler und Josef Obergantschnig von der Security KAG über eine lange Zeit überschätzte und heute über Gebühr gescholtene Asset-Klasse.  

Ali Masarwah 08.04.2014
Facebook Twitter LinkedIn

Bei einem Investment in riskante Anlageklassen sind falsche Erwartungen beinah genauso gefährlich wie die Marktrisiken selbst. Anleger, die sich von der jüngsten Emerging-Markets-Hype anstecken ließen und unbedarft in Schwellenländer-Anleihen investierten, dürften im Jahr 2013 unsanft auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden sein. Realistischere Erwartung finden Stefan Winkler und Josef Obergantschnig keine schlechte Sache. Winkler ist Fondsmanager des diesjährigen Gewinners des österreichischen Morningstar-Awards „bester Fonds für Schwellenländer Bonds“, Apollo New World (nicht zum öffentlichen Vertrieb in Deutschland zugelassen). Obergantschnig ist Chief Investment Officer der Grazer Security Kapitalanlage AG. Die Fondsgesellschaft gehört zum Konzern Grazer Wechselseitigen Versicherung. Dass die Security KAG bereits 1996 den Bereich Schwellenländer-Renten erschloss (der Apollo New World ist Österreichs ältester Schwellenländer-Bond-Fonds), ging auf das seinerzeitige Bedürfnis des Versicherungskonzerns zurück, seine Kapitalanlage weiter zu diversifizieren. Ein Interview über eine lange Zeit überschätzte und heute vermutlich über Gebühr gescholtene Asset-Klasse.

Josef Obergantschnig und Stefan Winkler. Foto: Security KAG

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren
Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Anleger Websites von Morningstar verantwortlich.