Sind die Abflüsse aus ETFs ein Vorbote für das vierte Quartal?

Aus europäischen ETFs sind im September 2,5 Milliarden Euro geflossen - so viel wie seit April 2012 nicht. Die hohe Konzentration der ETF-Assets in Aktien- und dabei in Standardwerte-ETFs könnte sich in diesen Zeiten als Fluch erweisen. 

Jose Garcia-Zarate 16.10.2014

Noch ist die Wachstumsstory von ETFs in diesem Jahr intakt. Die Nettoneuinvestitionen beliefen sich in den ersten neun Monaten auf 33,4 Mrd. Euro . Mittelzuflüsse und Wertzuwachs kombiniert ließ das in europäischen ETFs verwaltete Vermögen von knapp über 300 Milliarden Euro Ende 2013 auf 360 Milliarden Euro anwachsen. 

Insgesamt stimmen die Daten positiv. Die Netto-Zuflüsse sind bereits jetzt höher als in jedem einzelnen der vergangenen drei Jahre, und das Vermögen in ETFs ist ebenfalls deutlich gestiegen. Trotz dieser scheinbar guten Aussichten enthalten die Daten aus dem dritten Quartal eine Warnung. Der Europäische ETF-Markt hat im September das erste Mal in diesem Jahr Mittelabflüsse verzeichnet. Insgesamt sind es zwar „nur“ 2,5 Milliarden Euro, aber diese Zahl stellt dennoch eine Delle in der Wachstumsstory dar. 

Wie unsere Analyse der Daten zeigt, kamen die Abflüsse im September vor allem aus zwei Aktienmarktsegmenten: deutsche und Eurozonen-Standardwerte (lesen Sie hier weiter). Ein Indiz dafür, dass Investoren auf die jüngst negativen Wirtschaftsdaten reagieren - insbesondere aus Deutschland - und ihre Long-Positionen in Aktien reduziert haben. 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

Jose Garcia-Zarate  is an ETF analyst with Morningstar UK.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar