Kennen Sie den Markt für Hochzinsanleihen?

Anleger werden immer mehr zu Zinsjägern. Grund genug, einen genaueren Blick auf eines der wenigen Bond-Segment zu werfen, das noch auskömmliche Renditen bietet. Im ersten Teil unserer zweiteiligen Serie über High-Yield-Anleihen gehen wir auf die Besonderheiten dieses Segments ein.

Barbara Claus 12.01.2015

High-Yield-Papiere, im Volksmund auch Junk Bonds genannt, unterscheiden sich vor allem dadurch von klassischen Unternehmensanleihen, dass sie über eine geringere Bonität verfügen (S&P Rating < BBB, Moodys < Baa). Investoren werden für das höhere Risiko dieser Anlageform durch höhere Risikoaufschläge (Spreads) entschädigt, die umso größer ausfallen, je schlechter die Bonität und je länger die Laufzeit dieser Anleihen ist. High-Yield-Papiere weisen insgesamt auch eine geringere Liquidität als klassische Unternehmensanleihen auf, was sich vor allem in Krisenphasen negativ bemerkbar macht. Anleger sollten daher einen längerfristigen Anlagehorizont mitbringen.

High Yields versus Investment Grade -- und Aktien

In den letzten Jahren wurde das Eingehen von Risiken zumeist belohnt. Wir bei Morningstar haben untersucht, wie sich klassische Unternehmensanleihefonds und Euro-Staatsanleihefonds gegenüber den globalen und Euro-High-Yield-Anleihefonds geschlagen haben. Da die globalen Märkte von den USA dominiert werden und damit auch die Wertentwicklung des US-Dollar in die Betrachtung mit einfließt, führen wir zudem die währungsgesicherten Kategorien im Vergleich mit auf, um den Währungseffekt soweit wie möglich zu eliminieren.

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

Barbara Claus

Barbara Claus  ist Senior Fondsanalystin bei Morningstar

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar