Misch- und Rentenfonds bleiben die Eckpfeiler im Fondsvertrieb 2015

Rücksetzer am Rentenmarkt macht sich (noch) nicht in den Geldflüssen in Fonds bemerkbar. Nachfrage nach Aktienfonds unverändert schwach. Der Morningstar Fondsabsatzbericht für den Monat April.

Ali Masarwah 08.06.2015

Misch- und Rentenfonds sind weiter im Fokus europäischer Investoren. Wie aus der Morningstar Absatzstatistik für europäische Fonds hervorgeht, haben Anleger auch im April vor allem Renten- und Mischfonds gekauft. In Aktien und Renten gemischt investierende Fonds sammelten netto 18,63 Milliarden Euro ein, Bond-Fonds sahen Zuflüsse von netto 17,46 Milliarden Euro. Das ist allerdings deutlich unter dem Niveau des Vormonats, als beide Fondsgruppen Rekordzuflüsse sahen. Alternative Fonds, die Hedgefonds-ähnliche Strategien verfolgen, konnten acht Milliarden Euro einsammeln, das zweithöchste jemals in einem Monat gemessene Absatzniveau.

Aktienfonds mussten dagegen Abflüsse in Höhe von 2,16 Milliarden Euro hinnehmen. Während Indexfonds relativ gemäßigte Abflüsse in Höhe von 490 Millionen Euro verzeichneten, waren die Anteilsscheinrückgaben bei aktiv verwalteten Fonds mit 1,67 Milliarden Euro deutlich höher. (Diese Zahlen inkludieren nicht die Absatzbilanz von Aktien-ETFs, die wegen hoher Abflüsse aus dem iShares Core DAX im April ebenfalls deutlich im Minus waren.)

Geldmarktfonds sahen mit Zuflüssen von 12,07 Milliarden Euro erneut eine solide Nachfrage. Angesichts des Nullzins-Umfelds sowie der haussierenden Aktienmärkte bis Ende April überrascht die Tatsache, dass diese kurzfristigen Vehikel vier Monate in Folge positive Mittelflüsse verbucht haben. Treiber der Zuflüsse waren im April Netto-Investments von 24,6 Milliarden Euro in Geldmarktfonds mit Domizil Frankreich.

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Seiten von Morningstar verantwortlich.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar