Willkommen auf der neu gestalteten Website morningstar.de! Erfahren Sie mehr über die Änderungen und wie die neuen Funktionalität unserer Homepage Ihren Anlageerfolg unterstützt.

Kapriolen der Politik und der Märkte verunsichern Fondsanleger

Mittelflussdaten für europäische Fonds 2016 zeigen Zurückhaltung der Anleger bei Risiko-Assets. Zuflüsse in Mischfonds und alternative Produkte auf mehrjährigem Tief derweil Geldmarktfonds Rekordzahlen verbuchen. Die Morningstar Marktstatistik zum Jahr 2016.

Ali Masarwah 03.02.2017

Die Kombination aus Marktvolatilität und makroökonomischer sowie politischer Unsicherheit haben den Risikoappetit von Fondsinvestoren in Europa 2016 merklich gedämpft. Wie aus den Mittelflussschätzungen von Morningstar zum abgelaufenen Jahr zeigen, investierten Anleger 75,1 Milliarden Euro netto in Langfristfonds in Europa. Dies ist ein deutlicher Rückgang gegenüber den Vorjahren. 2015 hatten Anleger noch 302 Milliarden Euro in Publikumsfonds investiert, und 2014 waren es sogar 411 Milliarden Euro netto. In diesen Zahlen sind die Mittelflüsse in Geldmarktfonds sowie in ETFs nicht enthalten. (Lesen Sie hier mehr zur Vertriebsbilanz von ETFs sowie zum Marktanteil von Indexfonds in Europa).

Investoren sahen sich gleich mit mehreren turbulenten Phasen innert des vergangenen Jahres konfrontiert. Standen zu Jahresanfang noch die Bedenken zum globalen Wirtschaftswachstum im Vordergrund, so lieferte das Referendum zum Ausstieg Großbritanniens aus der Eurozone Ende Juni einen weiteren Volatilitätsschub. Das dürfte auch zur zurückhaltenden Reaktion europäischer Fondsinvestoren auf den Wahlsieg von Donald Trump in den USA beigetragen haben, der den Risikoappetit von vielen Marktteilnehmern geweckt und Marktindizes seitdem auf Rekordhöhen getrieben hat.

Rabenschwarzes Jahr für Aktienfonds 2016

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren
STICHWÖRTER

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Seiten von Morningstar verantwortlich.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar