„Auch als USA-Fondsmanager würde ich Apple nicht kaufen“

Ein Interview mit Marc Renaud, CEO des französischen Asset Managers Mandarine Gestion, über die Frage, ob und wann der Value-Stil noch Zukunft hat, und warum er auch auf dem heutigen Niveau keine Autoaktien mag.

Ali Masarwah 26.09.2018
Facebook Twitter LinkedIn

Marc Renaud ist einer der wenigen Fondsmanager am europäischen Markt, die einen dezidiert antizyklischen Value-Stil pflegen. Er ist ein sogenannter "Contrarian". Der Value-Purist gründete im Jahr 2008 den bankenunabhängigen Asset Manager Mandarine Gestion, was man getrost auch als antizyklischen Akt bezeichnen könnte. Heute verwaltet das Pariser Haus rund vier Milliarden Euro vorwiegend in Aktienfonds. Renaud managt den Europa-Fonds Mandarine Valeur, der Anlegern regelmäßig Berg- und Talfahrten ermöglicht, aber vor allem dann zur Stelle ist, wenn die Segmente an der Börse laufen, die keinerlei Glamour haben und die typischerweise in Momentum-Zeiten links liegen gelassen werden. 

Herr Renaud, zehn Jahre nach Lehman ergehen sich Investoren und Beobachter in der Spekulation darüber, was wohl die Ursache der nächsten Krise sein wird. Wo sehen Sie die größten Risiken? 

Das Besondere an der nächsten Krise wird sein, dass man sie nicht kommen sehen wird. Die Situation in Italien, der Aufstieg des Populismus weltweit, ein möglicher Handelskrieg, es gibt viele Risiken, aber die hat es eigentlich schon immer gegeben. Ich persönlich halte die Frage, ob wir aus dem Nullzins-Umfeld ohne große Krise rauskommen werden, für die spannendste. Klar ist, dass wir eine Normalisierung bei den Zinsen brauchen, denn in der heutigen Situation werden die Preise für Assets, seien es Aktien, Immobilien oder Bonds, systematisch verzerrt. 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren
Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Anleger Websites von Morningstar verantwortlich.