Willkommen auf der neu gestalteten Website morningstar.de! Erfahren Sie mehr über die Änderungen und wie die neuen Funktionalität unserer Homepage Ihren Anlageerfolg unterstützt.

Welche Lehren Anleger aus dem ersten Quartal ziehen können

Drei Monate sind eine kurze Zeit. Doch aus den Marktentwicklungen im ersten Quartal lassen sich einige Lehren ziehen. Auch für Langfristanleger. Ein Blick auf die Performance der wichtigen Fondskategorien zwischen Januar und März.  

Ali Masarwah 05.04.2019

Allerorts ist die Rede von einer der besten Quartalsbilanzen überhaupt, mit denen Aktienanleger in diesem Jahr gesegnet wurden. Auch wenn es verständlich ist, dass die Freude über das Aktienplus weltweit nach dem sehr schwachen vierten Quartal 2018 überwiegt, wollen wir einen näheren Blick auf die Gewinner der ersten drei Monate dieses Jahres mit Blick auf die Fondskategorien werfen - und ein Fazit ziehen, das hoffentlich den Tag bzw. das Quartal überdauert. 

Kommen wir zunächst zu einer allgemeinen Feststellung. Verlierer finden sich kaum auf Ebene der Fondskategorien, die für Anleger in der sogenannten DACH-Region (Deutschland, Österreich und die Schweiz) von Relevanz sind. Soft Commodity Fonds verloren knapp ein Prozent an Wert, weltweit anlegende Reits-Fonds sowie die Kurzläufer unter den EUR-Geldmarktfonds büßten unter 0,5 Prozent ein. Das ist also vernachlässigbar. Sogar Türkei-Aktienfonds, die im März um durchschnittlich gut elf Prozent einbrachen, retteten ein knappes Plus über die Zeit.  Die untere Tabelle zeigt die Liste der schwächsten Fondskategorien im ersten Quartal. Sie deutet an, dass Risiken bisher in diesem Jahr reich belohnt wurden.

Tabelle: Die Fondskategorien mit der schwächsten Performance im ersten Quartal 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Seiten von Morningstar verantwortlich.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar