Willkommen auf der neu gestalteten Website morningstar.de! Erfahren Sie mehr über die Änderungen und wie die neuen Funktionalität unserer Homepage Ihren Anlageerfolg unterstützt.

Innovationen kompensieren bei Roche Einbußen durch Biosimilar-Konkurrenz

Das Wide Moat Rating resultiert aus der Stärke neuerer Medikamente, der breiten wie tiefen Pipeline und des Engagements des Konzerns für Innovationen. Aktie deutlich unterbewertet.

Karen Andersen 18.09.2019

Wir halten an unserer Fair Value Schätzung von CHF 356 für Roche nach dem Pharma Day am 16. September fest. Unserer Meinung nach unterstreicht Roche seine Fähigkeit, trotz Gegenwind im Bereich Biosimilar weiter zu wachsen. Wir halten die Aktie für unterbewertet, weil der Markt das Potenzial einiger neuerer Produkte unterschätzt, insbesondere des Immunoonkologie-Medikaments Tecentriq und des Blutkrebsmedikaments Venclexta. Roche zeichnet sich aus durch eine gleichermaßen tiefe wie breite Produkt-Pipeline. 

Die Umsatzkurve der HER2-Sparte des Unternehmens wird voraussichtlich relativ flach bleiben, da Herceptin von den Biosimilars überschattet wird. Zugleich werden aber neuere Medikamente wie Perjeta und Kadcyla vermehrt bei Patienten im Frühstadium eingesetzt. 

Der stärkste Gegenwind kommt derzeit von den Biosimilars Avastin und Rituxan. Wir sehen den kombinierten Gegenwind für 2018-23 für diese Geschäfte bei rund CHF 6 Milliarden, verglichen mit dem jüngsten Konsens bei CHF 7 Milliarden und der (zugegebenermaßen konservativen) Annahme von Roche von knapp CHF 10 Milliarden an verlorenen Umsätzen bis 2023. Wir gehen jedoch davon aus, dass neuere Medikamente und Pipeline-Therapien in diesem Zeitraum ein Wachstum von CHF 18 Milliarden bewirken werden. Damit liegen wir vor dem Konsens, der näher an der Marke von CHF 16 Milliarden liegt. 

Wir beobachten auch zusätzliche Pipeline-Programme, die in der Entwicklung schnell voranschreiten und einen bedeutenderen Einfluss auf unsere fünfjährigen Umsatz- und Gewinnwachstumsraten haben könnten, die beide derzeit bei 5% liegen (gegenüber Konsensschätzungen von 3 bzw. 4%). Das Wide Moat Rating resultiert aus der Stärke neuerer Medikamente, der breiten wie tiefen Pipeline und des Engagements des Konzerns für Innovationen. 

Der Kurs der Roche Aktie in Zürich belief sich am 18.9.2019 gegen 12.20 Uhr auf 279 CHF. Die Aktie hält aktuell ein Fünf-Sterne-Rating und ist damit deutlich unterbewertet. 

DISCLAIMER  

Die hierin enthaltenen Informationen, Daten, Analysen und Meinungen stellen keine Anlageberatung dar und sind insbesondere nicht auf die Prüfung der persönlichen Umstände eines Anlegers gestützt. Sie werden ausschließlich zu Informationszwecken bereitgestellt und sind daher kein Angebot zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Genauigkeit übernommen. Die zum Ausdruck gebrachten Meinungen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung gültig und können ohne Vorankündigung geändert werden. Vorbehaltlich anderslautender gesetzlicher Bestimmungen ist Morningstar nicht verantwortlich für Handelsentscheidungen, Schäden oder sonstige Verluste, die sich aus oder im Zusammenhang mit den Informationen, Daten, Analysen oder Meinungen oder deren Verwendung ergeben. Die hierin enthaltenen Informationen sind Eigentum von Morningstar und dürfen vorbehaltlich von Handlungen, die nach UrhG gestattet sind, ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Morningstar weder ganz noch teilweise vervielfältigt oder in irgendeiner Weise verwendet werden. Investment-Research wird von Tochtergesellschaften der Morningstar, Inc. erstellt und herausgegeben, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Morningstar Research Services LLC, die bei der U.S. Securities and Exchange Commission registriert ist und von dieser reguliert wird. Um Nachdrucke zu bestellen, rufen Sie uns an unter +1 312-696-6100. Um die Analysen zu lizenzieren, rufen Sie die Nummer +1 312-696-6869 an

Wichtige Hinweise: Analysten von Morningstar müssen sich in ihrem Verhalten an den Ethikkodex, die Richtlinie für Wertpapierhandel und Offenlegung und die Richtlinie zur Integrität von Investment-Research von Morningstar halten. Nähere Informationen zu Interessenkonflikten erhalten Sie hier.

Über den Autor

Karen Andersen  Guest Author