Willkommen auf der neu gestalteten Website morningstar.de! Erfahren Sie mehr über die Änderungen und wie die neuen Funktionalität unserer Homepage Ihren Anlageerfolg unterstützt.

Die Top-Artikel 2019 in der Übersicht

Wir haben nachgesehen, welche Analysen und Kommentare unsere Leser im vergangenen Jahr am häufigsten gelesen haben. Eine Übersicht über die „Klick-Könige“ auf morningstar.de 2019.

Ali Masarwah 09.01.2020

Wir nehmen gerne regelmäßig die Gelegenheit wahr, unser Artikel-Ranking auch Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, zur Verfügung zu stellen. Heute lassen wir das Jahr 2019 Revue passieren. Dabei arbeiten uns von oben nach unten, von Rang zehn zum beliebtesten Artikel vor. Hinter jeder Überschrift befindet sich ein Hyperlink, der Sie zum betreffenden Artikel führt, sodass Sie bei Bedarf stöbern können. Vielleicht haben Sie ja den einen oder anderen Artikel verpasst und können Versäumtes nachholen?

Für den Fall, dass Ihr Lieblingsartikel noch nicht geschrieben wurde: Wir freuen uns über Ihre Anregungen und greifen Themen, über die wir schreiben sollten, nach Möglichkeit auf. Schicken Sie mir eine Mail an ali.masarwah@morningstar.com, oder geben Sie mir Feedback via Twitter: @alimasarwah oder an @MorningstarDeu1.

Doch kommen wir nun zu unserem Artikel-Ranking:

10. Dividenden: Unverzichtbar für Aktionäre, doch für Fondsanleger tückisch. Investieren ist einfach, aber Fonds-Investoren sollten kritisch reflektieren, was für eine Funktion Dividenden bzw. Ausschüttungen in ihrem Portfolio haben. Und sie sollten erkennen, dass Dividenden mit Aktieninvestments verbunden sind, und die sind nicht risikofrei.

9. Beta statt Alpha oder das Klonen von Warren Buffett. Was der Meister des Investierens kann, kann nur der Meister! Oder doch nicht? Eine Studie hat die Performance-Quellen von Warren Buffetts Holding, Berkshire Hathaway, untersucht – und das Geheimnis des Investment-Altmeisters ergründet. Einige Rendite-Quellen lassen sich auch von Otto-Normalanleger erschließen (andere aber definitiv nicht!).

8. Wie teuer sind die großen Fonds am Markt? Die EU-Richtlinie bringt erfreulicherweise mehr Transparenz für Fondsanleger. Wir haben 2019 unsere neue Kostenkennziffer für Fonds einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt, die (fast) alle Kosten für Anleger aufführt. In diesem Artikel sehen wir nach, wie es mit der ungeschminkten Kostenquote einiger großer Fonds am Markt aussieht. Von der Management Fee bis zur Gesamtkostenquote „Representative Cost“ – inklusive Transaktionskosten.

7. Die heimlichen Stars der Mischfonds-Manege: gemischte ETFs. ETFs als Mischfonds? Gibt es so etwas? Ja, auch wenn viele Investoren das noch nicht mitbekommen haben: Indexfonds können auch Anlageklassen mischen, wenn man sie lässt! Und da bei aktiv verwalteten Mischfonds vieles im Argen ist, sollten sich Anleger diese kleine, aber überwiegend feine Auswahl genauer anschauen. Gemischte ETFs zeigen, dass erfolgreiches Investieren sehr einfach ist, wenn man auf bewährte Prinzipien wie Diversifikation, Kostenkontrolle, stabile Portfolios setzt.

6. Gebührensenkungen bei Vanguard - ist das Glas halb leer oder halb voll? Der US-Indexfonds Gigant Vanguard hat die Kosten einiger seiner ETFs in Europa im Jahr 2019 gesenkt. Das ist gut für Investoren, aber der Schritt dürfte in der ETF-Branche einen faden Beigeschmack haben, denn wenn der Urvater des Index-Investierens weiter an der Kostenschraube dreht, werden viele Novizen folgen müssen. Ob die Gebührensenkung Vanguard mehr Geschäft bringt, steht angesichts des allgemeinen Kostendruck übrigens in den Sternen. Was Anleger nicht davon abhalten darf, zuzugreifen!

5. Interview: Anleger sollten einfach mit dem Markt gehen. Prof. Martin Weber, Erfinder des Index-Mischfonds Arero Weltfonds, im Gespräch über seine Anlageheuristiken, Faktor-Investments, und warum imperfekte Investoren und effiziente Märkte kein Widerspruch sind.

4. Fondsgebühren: Bei Union Investment gibt es doppelten Nachtisch. Immer wieder untersuchen und vergleichen wir bei Morningstar die Kosten von Investmentfonds weltweit. Unsere diesjährige Kostenstudie hat ergeben, dass Mischfonds deutscher Provenienz besonders hohe Gebühren aufweisen. Wir haben uns auf Ursachensuche begeben und sind bei der Fondsgesellschaft der Genossenschaftsbanken fündig geworden.

3. Wer hat den günstigsten Welt-ETF? Auch wenn ETFs im Allgemeinen sehr viel günstiger sind als aktiv verwaltete Fonds, so sind die Unterschiede zwischen den Kosten neuer ETFs und den bis zu 20-jährigen Dinos mitunter frappierend. Wir haben die Kosten weltweit anlegender Aktien-Indexfonds miteinander verglichen. Ältere ETFs weisen Nachteile gegenüber den ETFs der „neuen Generation“ auf. Auch semi-aktive Produkte spielen in einer anderen Liga. Doch nicht immer ist bei teuren ETFs Handeln angesagt.

2. Die Top-ETFs auf morningstar.de 2018. Jedes Quartal berichten wir, welche ETF-Portraits am häufigsten auf morningstar.de angeklickt wurden. Und am Jahresende ziehen wir für das Gesamtjahr Bilanz. So auch Ende 2018. Wenige Tage nach dem Jahreswechsel 2019/2020 werden wir eine entsprechende Liste für das Jahr 2019 veröffentlichen und die Entwicklung gegenüber der Vorjahres Hit-Liste vergleichen. 

1. Einmalanlage schlägt Cost Averaging – in fast jeder Hinsicht. Der mit Abstand beliebteste Artikel wäre um ein Haar nicht erschienen. Ich hielt ihn für alten Hut. Das Interesse der Leser straft mich Lügen. Das Thema "Sparplan vs. Einmalanlage" ist offensichtlich hochaktuell. Die Studie bekräftigt zwar, dass Sparpläne als Investmentstrategie nicht empfehlenswert sind, auch wenn Vertriebe das so genannte Cost-Averaging oft als überlegene Form des Wertpapiersparens anpreisen. Dass Einmalanlagen zu bevorzugen sind, bedeutet indes nicht, dass ein scheibchenweiser Einstieg in den Markt per se schlecht ist - Sparpläne sind für die meisten von uns der einzige Weg zum Wertpapierportfolio!

 

Verpassen Sie nichts! Alle Morningstar Analysen können Sie in unseren wöchentlichen Newslettern gratis mitbekommen. Hier anmelden und immer auf dem Laufenden bleiben!

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Seiten von Morningstar verantwortlich.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar