Die Top-Artikel des dritten Quartals in der Übersicht

Wir haben nachgesehen, welche Analysen und Kommentare unsere Leser im vergangenen Quartal am häufigsten gelesen haben. Eine Übersicht über die „Klick-Könige“ auf morningstar.de zwischen Juli und September.

Ali Masarwah 09.10.2020
Facebook Twitter LinkedIn

Reading a book article

Heute lassen wir das dritte Quartal 2020 im Spiegel der beliebtesten Artikel auf morningstar.de Revue passieren. Dabei arbeiten uns von oben nach unten, von Rang zehn zum beliebtesten Artikel, vor. Hinter jeder Überschrift befindet sich ein Hyperlink, der Sie zum betreffenden Artikel führt, sodass Sie bei Bedarf stöbern können. Vielleicht haben Sie ja den einen oder anderen Artikel verpasst und können Versäumtes nachholen?

Für den Fall, dass der Artikel Ihrer Wahl noch nicht geschrieben wurde: Wir freuen uns über Ihre Anregungen und greifen Themen, über die wir schreiben sollten, nach Möglichkeit auf. Schicken Sie mir eine Mail an ali.masarwah@morningstar.com, oder geben Sie mir Feedback via Twitter: @alimasarwah oder an @MorningstarDeu1.

Doch kommen wir nun zu unserem Artikel-Ranking: 

10. Kurzfristig passabel, langfristig mau: Aktiv verwaltete Fonds im Stress-Test. Unser Fondsbarometer per Ende Juni zeigt, dass aktiv verwaltete Aktienfonds deutlich besser als aktive Rentenfonds abschneiden. Langfristige Outperformance-Chancen gibt es aber auch bei aktiv verwalteten Fonds - wenn sie eine Voraussetzung erfüllen.  

9. Nachhaltigkeitsfonds verkaufen sich auch in Zeiten von Covid-19 blendend. Im zweiten Quartal 2020 hat sich der Absatz von Nachhaltigkeitsfonds in Europa beschleunigt. Vermögenswerte erholen sich ebenfalls nach dem Einbruch im ersten Quartal. Indexfonds auch im ESG-Bereich im Vorwärtsgang 

8. Strategie-ETFs in der globalen Übersicht. Unsere jährliche Untersuchung zum Markt für Strategic Beta ETFs ist da: Marktanteile, Strategien, Anlegernachfrage per Ende 2019. Teil I: Die globalen Trends.

7. Dem Value-Rätsel auf der Spur. Ein Investment in günstig bewertete Aktien gilt historisch als eine der aussichtsreichen Kapitalmarktstrategien. Doch Value läuft an der Börse seit Jahren schlecht. Etliche Anleger stellen sich nun die Frage, ob man Value-Fonds und -ETFs zu Grabe tragen sollte. Der erste Teil einer zweiteiligen Serie. 

6. Wie absurd sind die Bewertungen von US-Wachstums-Aktien? Die Kurse an der Nasdaq-Börse steigen und steigen. Die Aktien-Bewertungen haben schwindelerregende Höhen erreicht. Doch es ist Differenzierung angesagt. Ein Blick auf Apple, Amazon und Co durch die Brille der Morningstar Bewertungs-Kennzahlen für Aktien.  

5. Alle Risiko-Anlagen steigen: Welche Investoren liegen falsch? Aktien, Anleihen, Gold: Wenn alle Asset-Preise steigen, dann stellt sich dem geneigten Beobachter die Frage, welche Investoren mit ihrer Einschätzung falsch liegen. Einige Überlegungen zu einer scheinbar rätselhaften und mutmaßlich zutiefst verhassten Rally.

4. Anlagegrenzen bei Fonds: Ein Gesetz ohne Wert? Der Wirecard-Skandal wird derzeit im Deutschen Bundestag aufgearbeitet. Ein Aspekt eines der größten Blowups der deutschen Finanzgeschichte wurde bisher ignoriert: Das Versagen der BaFin-Fondsregulierung. Fonds dürfen nur bis zu zehn Prozent ihres Vermögens in Einzeltitel investieren. Der Fall Wirecard wirft den Verdacht auf, dass gesetzliche Regeln in der Fondsbranche eher als Gummiparagrafen erachtet werden. Gestützt wird dieser Verdacht durch das Verhalten der BaFin. Was passieren kann, wenn Fondsgesetze in die Mühlen der Verwaltungspraktiken einer Aufsichtsbehörde geraten.

3. Was tief fällt, das muss nicht stark steigen (wenn es ein Strategie-ETF ist). Die beliebtesten ETFs im zweiten Quartal illustrieren eindrucksvoll, dass es keinen Free Lunch an den Märkten gibt. Und dass einfache, kapitalisierungsgewichtete ETFs für die meisten Anleger die Produkte der Wahl sind. Das Ranking der am häufigsten gesuchten ETFs auf morningstar.de zwischen April und Juni.

2. Schwedenrente stellt den größten Fonds Europas. Der schwedische Fonds AP7 Aktiefond, der in Deutschland vielen als Blaupause für ein einfaches Vorsorgeprodukt gilt, verdrängt den Pimco Income von der Spitze der größten Fonds in Europa. Was zeichnet die sogenannte Schwedenrente aus, welche die heimische Finanzbranche regelmäßig auf die Palme bringt?

1. Überschätzte ETFs - unterschätzte ETFs. Das ETF-Marketing hebt regelmäßig bestimmte Eigenschaften börsennotierter Indexfonds hervor. Die klingen gut, sind aber oft nicht so wichtig für Anleger. Manche Vorteile werden wiederum unterschätzt. 20 Jahre nach der Einführung des ETF-Marktsegments an den großem Börsen Europas heben wir bedeutende Vorteile, die eher ignoriert werden sowie überschätzte Eigenschaften zusammen.  

Verpassen Sie nichts! Alle Morningstar Analysen können Sie in unseren Research Newslettern gratis mitbekommen. Hier anmelden und immer auf dem Laufenden bleiben!

Die Analysen in diesem Artikel basieren auf unserem Tool für professionelle Anleger. Weitere Informationen zu Morningstar Direct erhalten Sie hier

Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah war von 2011 bis Frühjahr 2021 als Chefredakteur für die deutschsprachigen Anleger Websites von Morningstar verantwortlich