Das japanische Rätsel

Keine andere Wirtschaftsmacht gibt so große Rätsel auf wie Japan. Es leidet unter chronischer Deflation und ist doch Heimat für einige der besten Unternehmen der Welt. Selbst nach über zehn Jahren wirtschaftlichen Stillstands ist es die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt. Und Japans Börsen werden von einheimischen Anlegern im Allgemeinen gemieden, sind für Ausländer aber oft interessant.

Facebook Twitter LinkedIn
Zugegeben: Es gibt es viele Dinge, über die kein Zweifel herrschen kann. So haben insbesondere Anleger an der japanischen Börse viel erleiden müssen seit die „Blase“ von aufgeblähten Aktien- und Immobilienpreisen 1990 geplatzt ist. Noch Ende 1989 erreichte der Nikkei 225, Japans wichtigster Börsenindex, ein Rekordhoch von 39.000 Punkten. Im März 2001 fiel er auf ein 16-Jahre-Tief von 11.819 Punkten.

Andere Aspekte sind nicht so eindeutig. Diejenigen, die sich mit der deutschen Wirtschaftkraft brüsten, sollten nicht vergessen, dass Japans Wirtschaft immer noch mehr als doppelt so groß ist.. Selbst wenn man die größere Bevölkerungszahl Japans im Vergleich zu Deutschland berücksichtigt, ist Japans Pro-Kopf-BIP höher als unseres.

Diese riesige Volkswirtschaft beherbergt einig

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren
Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Morningstar.co.uk Editors  analyse and report on shares, funds, market developments and good investing practice for individual investors and their advisers in the UK.