Aktienmärkte durch WorldCom erschüttert

Die Aktienmärkte verloren heute Morgen stark nachdem WorldCom, eines der größten amerikanischen Telekom-Unternehmen, einen riesigen Bilanzskandal zugegeben hat.

Facebook Twitter LinkedIn
Der DAX verlor über sechs Prozent, während der Nikkei um rund vier Prozent nachgab.

Eine interne Untersuchung bei WorldCom enthüllte betrügerische Buchungen über 3,8 Milliarden Dollar im vergangenen Jahr und im ersten Quartal 2002. Durch diese Buchungen musste WorldCom keinen Verlust für 2001 und die ersten drei Monate des laufenden Jahres ausweisen.

Das Unternehmen entließ Scott Sullivan, den Finanzvorstand, und nahm den Rücktritt von David Mayer an, einem Senior Vice President und Controller. WorldCom kündigte gleichzeitig die Entlassung von 17.000 Angestellten ab diesem Freitag an.

WorldCom war der Telekom-Star der Neunziger Jahre. In die Schlagzeilen geriet das Unternehmen im April, als Bernie Ebbers, der Gründer und Vorstandsvorsitzende, zurücktrat. Seine G

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren
Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Morningstar.co.uk Editors  analyse and report on shares, funds, market developments and good investing practice for individual investors and their advisers in the UK.