Aktien Euroland – Ein Heimspiel für Deutsche

Des Deutschen Heimat ist aus Anlegersicht nicht mehr der DAX sondern die Eurozone. Willkommen im Euroraum!

Werner Hedrich 15.01.2007
Facebook Twitter LinkedIn
Jeder kennt das Bonmot „Wenn Wall Street hustet, bekommen Europäer und Japaner einen Schnupfen“. Gemeint sind starke Bewegungen an der globalen Leitbörse. Sie werden tendenziell von japanischen und europäischen Aktienhändlern am folgenden Tag nachvollzogen, wobei wegen der Zeitzonen der Übergang fließend ist. Zwar haben sich vor allem die Börsen der Eurozone und Asiens in den letzten 4 Jahren relativ besser als Wall Street entwickelt, die Grundaussage bleibt aber trotzdem gültig.

Die USA sind das Land mit dem weltweit größten Aktienmarkt und wahrscheinlich sind Amerikaner die aufgeklärtesten und autonomsten Anleger. Das hat historische Gründe.

Zum einen finanzieren sich US-Unternehmen stärker über die Kapitalmärkte als zum Beispiel japanische oder kontinentaleuropäische

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren
Facebook Twitter LinkedIn

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

BezeichnungKursVeränderung (%)Morningstar Rating
NN (L) Euro High Dividend P Cap EUR685,69 EUR0,38Rating
Schroder ISF EURO Equity A Dis EUR AV34,75 EUR0,17Rating

Über den Autor

Werner Hedrich