Ist die gesetzliche Rente eine Anleihe?

Die gesetzliche Rente spielt noch immer die wichtigste Rolle in der Altersversorgung in Deutschland. Doch sind diese Zinsähnlichen Zahlungsströme im Portfolio-Kontext als Bonds einzuordnen? 

Ali Masarwah 24.11.2016

Für viele Menschen, die kurz vor dem Ruhestand stehen oder bereits Rentner sind, ist die gesetzliche Rente das wertvollste „Gut“, das sie besitzen. Aktuell beläuft sich das Bruttorentenniveau auf 46 Prozent des zuletzt erzielten Einkommens. In den nächsten Jahren wird diese Versorgungsquote zwar nach und nach zurückgehen, dürfte aber auch mittelfristig mit rund 40 Prozent die größte Einkommensquelle deutscher Rentner bleiben. 

Es stellt sich deshalb die Frage, wie dieser Einkommensstrom in der persönlichen Vermögensbilanz zu behandeln ist. Allzu häufig wird die Rente bei der Konstruktion von langfristigen Portfolios für die Altersversorgung nicht in die Bilanz eingebracht. Ob Immobilien, die betriebliche Altersversorgung, die gesetzliche Rente, die Pension, das Humankapital (das ist, verkürzt gesagt, die körperliche und intellektuelle Arbeitskraft, die der Bürger zur Einkommenserzielung künftig einsetzen kann; das Humankapital übersteigt bei jungen Leuten alle anderen Vermögenswerte!) oder sonstige Pensionsansprüche: Alle diese Faktoren gehören zur persönlichen Vermögensbilanz. Kein Portfolio ist eine Insel! 

Wir wollen uns die wichtigste Komponente der Alterseinkünfte etwas genauer ansehen und die aktuelle Diskussion skizzieren. Was hat die gesetzlich Rente mit den typischen Asset Klassen, Aktien und Anleihen, die man in Portfolios vorfindet, gemein, und was sind die Unterschiede? Lassen wir einige prominente Experten sprechen. 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Anleger Websites von Morningstar verantwortlich.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar