Willkommen auf der neu gestalteten Website morningstar.de! Erfahren Sie mehr über die Änderungen und wie die neuen Funktionalität unserer Homepage Ihren Anlageerfolg unterstützt.

Schwellenländer-Renten: Rückkehr zum Realismus

Nachdem sich Schwellenländer-Anleihen in den vergangenen Jahren zu Anlegerlieblingen gemausert hatten, war in diesem Jahr Katzenjammer angesagt. Doch ungeachtet teils herber Rückschläge lohnt ein Investment in dieses Marktsegment. Wir haben einige interessante Investment-Möglichkeiten herausgefiltert.

Ali Masarwah 09.11.2018

Die Schwellenländer-Story wird regelmäßig als eine der größten wirtschaftlichen Erfolgsgeschichten der letzten drei Jahrzehnte hervorgehoben. Weitgehende Liberalisierungsmaßnahmen haben dazu beigetragen, dass ausländische Finanzinvestoren an dieser Wachstumsstory partizipieren können, und dazu zählen auch Anleihen aus den Schwellenländern, die inzwischen längst keinen Exotenstatus in heimischen Portfolios mehr haben. 

Angelockt werden Fondsanleger von den höheren Renditen, die Schwellenländer-Bonds bieten. Insbesondere die expansive Geldpolitik der Notenbanken in den Industrieländern hat in den vergangenen zehn Jahren einen regelrechten Run auf Emerging Markets Bonds bewirkt. Fonds, die in Hartwährungsemissionen investieren, sind in Europa inzwischen die elftgrößte Fondskategorie mit einem verwalteten Vermögen von 149 Milliarden Euro (per Ende September). Rentenfonds, die in lokale Währungen investieren, landen mit 84 Milliarden Euro zwar nur auf Rang 31, aber die Zuflüsse waren in den vergangenen Jahren auch hier überdurchschnittlich hoch. 

Vor allem in diesem Jahr wurden Investoren durchgeschüttelt 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren
STICHWÖRTER

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Seiten von Morningstar verantwortlich.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar