Plädoyer für den dritten Weg: Herbstliche Marktszenarien und was von binären Optionen zu halten ist

Eine fulminante Rede von Allianz-Berater Mohamed El-Erian auf einer Investmentkonferenz lässt uns über die Frage grübeln, ob Investment-Szenarien zwingend binärer Natur sein müssen - und warum unspektakuläre Entwicklungen nie außer Acht zu lassen sind.

Ali Masarwah 06.11.2019

Wenn ein Redner in der Lage ist, mit einem klassischen Marktausblick ein Publikum, das sich aus Finanzprofis zusammensetzt, zu fesseln, dann muss es sich entweder um einen begnadeten Redner handeln, oder das von ihm präsentierte Szenario muss bahnbrechend neue Erkenntnisse bringen, sodass ihm die Aufmerksamkeit des Publikums gewiss ist. Mohamed El-Erian hat auf einer Investmentkonferenz des Fondshauses Lupus Alpha in Frankfurt am Dienstag dieser Woche gleich beide Kriterien erfüllt. Vermutlich werden einige der institutionellen Profis zuhause die Bleistifte spitzen und über ihre Asset Allocation zum Jahresende reflektieren. So eine Reaktion ist ein Traum für jeden Redner! 

Was El-Erian, der nach seinem unschönen Abschied bei PIMCO nach seinem Zoff mit Bill Gross klugerweise von der Allianz als Berater engagiert wurde, sagte, war eigentlich so neu nicht: Er erwartet in den nächsten drei bis vier Jahren eine schwere Rezession, die vor allem durch die ultralockere Geldpolitik verschärft werde. El-Erian prangerte dabei vor allem die Negativ-Zinsen in der Eurozone an, die seiner Meinung nach dazu angetan seien, „Zombie-Firmen“ am Leben zu halten und die Asset-Preise zu verzerren – vor allem bei Nominalwertanlagen könne das zu dramatischen Verwerfungen führen. Wie man es von deutschen Investoren erwarten würde, gab es reichlich Applaus.   

70 Prozent Cash und eine Prise Argentinien 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Anleger Websites von Morningstar verantwortlich.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar