Was die besten europäischen Managers kaufen (Juli 2021)

Wir prüfen, welche Aktien einige erstklassige europäische Fondsmanager gekauft und verkauft haben

Fernando Luque 05.08.2021
Facebook Twitter LinkedIn

euro in shopping trolley

Die Fonds, die wir in dieser Artikelserie verfolgen, haben bereits ihre Portfolios für Ende Mai oder Ende Juni veröffentlicht, so dass es an der Zeit ist, einen kurzen Überblick zu geben. Im Rahmen dieser Zusammenfassung gibt es zwei Änderungen in unserer Auswahlliste. Erstens: Der TM CRUX European Special Situations steht wieder auf der Liste der Wachstumsfonds. Das Portfolio des Fonds befindet sich derzeit auf der Schwelle zwischen den Bereichen Growth und Blend in unserer Morningstar Style Box. Dieses Schwanken zwischen den Fondslisten ist eine häufige Erscheinung.

Wir nehmen die Berichterstattung über den Liontrust Sustainable Future Pan European Growth mit einem Morningstar Analyst Rating von Bronze für alle Anteilsklassen auf. Diese Strategie ist eine von fünf Aktienstrategien, die von Liontrusts gut ausgestattetem und erfahrenem Team für nachhaltige Investitionen verwaltet wird. Dieses Team besteht aus 13 Mitgliedern, von denen sich acht mit der Verwaltung von den Aktienprodukten beschäftigen. Das Team wird von dem allgemein angesehenen Peter Michaelis geleitet. Er ist Co-Manager dieser Strategie neben dem weniger erfahrenen Martyn Jones, der die Rolle des Lead Managers nach dem Ausscheiden des vorherigen Managers im November 2020 übernahm. Sie wenden einen von Michaelis im Februar 2001 erstmals entwickelten und implementierten Ansatz an, der seitdem konsequent und erfolgreich angewandt wurde. Der Prozess basiert auf der Überzeugung des Teams, das nachhaltig verwaltete Fonds im Laufe der Zeit bessere und widerstandsfähigere Wachstumsaussichten haben. Das Team wendet einen effizienten thematischen Rahmen zur Identifizierung solcher Geschäftsmöglichkeiten an. Das sich daraus ergebene Portfolio mit 40 bis 60 Aktien verfügt über eine aktive Haltung und eine natürliche Tendenz zu Wachstumswerten und kann zugunsten kleinerer Unternehmen ausgerichtet sein.

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren
Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Fernando Luque

Fernando Luque  ist Chefredakteur morningstar.es, Morningstar Spanien