Analyse/Fidelity Global Financial Services Fund

Trotz häufiger Fondsmanagerwechsel verfügt dieser Fonds über gute langfristige Renditen.

Die Sektorfonds von Fidelity bilden typischerweise den ersten Karriereschritt für Fondsmanager des Unternehmens. Es kommt daher, wie auch im Fidelity Global Financial Services Fund, zu häufigen Managerwechseln. Seit Auflage im Jahr 2000 stand der Fonds unter der Leitung von sechs Managern. Trotz der Wechsel hat Fidelity hier langfristig gute Arbeit geleistet. Der Fonds profitiert von einem großen, weltweit aufgestellten Analystenteam, das dafür sorgt, dass nicht allzu viel Wissen verloren geht, wenn ein Manager seine Position verlässt. Uns überzeugt zudem, dass der jetzige Manager Sotiris Boutsis bereits seit fast fünf Jahren am Ruder ist und davor einige Jahre Finanzdienstleistungsunternehmen analysiert hat.

Boutsis ist stärker auf die Bottom-Up-Analyse fokussiert als sein Vorgänger. Er geht zwar makroökonomische Wetten auf ein Land ein, doch letztlich ist die Bottom-Up-Perspektive maßgeblich. Der Manager geht auch themenorientiert vor. Die thematischen Gewichtungen und die Umsetzung variieren mit der Zeit. Das Übergewicht in den Schwellenländern resultierte bspw. in der Vergangenheit aus positiven Erwartungen für Wohnimmobilien aufgrund demographischer Trends und des steigenden Konsums. Boutsis reduzierte das Übergewicht im Laufe von 2013, indem er indonesische Immobilienunternehmen verkaufte; im Nov. 2013 waren die Schwellenländer im Vergleich zum Index untergewichtet.

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

Morningstar Analysts   -

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar