Mehr Hässlichkeit für höhere Renditen

Althergebrachte Konventionen über den Zusammenhang zwischen Rendite und Risiko sollten überdacht werden, oder: Warum der Mut zur Stinkmorchel belohnt wird und Investments mit Veilchenduft vermieden werden sollten.

John Rekenthaler 15.09.2014

Die allermeisten Lehrbücher und Abhandlungen zum Thema Investieren enthalten mindestens ein Kapitel über den Zusammenhang zwischen Risiko und Rendite. Anlegern und Studenten wird darin im Schnelldurchgang erklärt, dass Rendite und Risiko in einem linearen Zusammenhang zueinander stehen: höhere erwartete Renditen kommen danach nur durch die Inkaufnahme höherer Risiken zustande. Der Großteil solcher Abhandlungen ist dann mathematisch geprägt und dreht sich um detaillierte Berechnungen zu diesem Zusammenhang auf der Grundlage von Preisveränderungen bei Wertpapieren.

Was ist es eigentlich, dieses Ding namens "Risiko"? 

Sich dem Thema Risiko so zu nähern mag seine Berechtigung habe, aber die Erfahrung hat gezeigt, dass diese Vorgehensweise nicht ausreicht, um die Risikowahrnehmung von Anlagern (und die Schlussfolgerungen dazu) ganzheitlich zu verstehen. Man muss tiefer bohren und sehr grundsätzliche Fragen stellen. Was ist eigentlich dieses „Risiko“, von dem immer die Rede ist? Es ist ganz sicher nicht identisch mit der Volatilität, also mit der Schwankungsintensität von Wertpapierkursen, auch wenn die Lehrbücher diese Annahme nach wie vor so treffen.

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

John Rekenthaler  is vice president of research for Morningstar.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar