Wachstumsbranche sucht nach Momentum: Neue ETFs am Markt

Unser ETF-Barometer zeigt, dass 2015 vor allem Aktien-ETFs auf den Markt gebracht wurden. iShares zeigt sich unter den Anbietern am aktivsten, einige neue Strategic Beta ETFs reüssieren, andere weniger.

Die europäische ETF-Branche eilt von Erfolg zu Erfolg. Wie wir berichtet haben, wurden 2015 Rekordzuflüsse in europäische ETFs erzielt, und das ETF-Vermögen bewegt sich in Europa auf einem Rekordniveau (lesen Sie hier mehr). Die ETF-Branche versteht das Momentum zu nutzen; im vergangenen Jahr kamen zahlreiche neue Produkte auf den Markt, wie aus unserem ETF Barometer hervorgeht, das wir fortan quartalsregelmäßig erstellen, in dem wir heute jedoch zunächst eine Bilanz zum abgelaufenen Jahr erstellen wollen. Zwischen Januar und Dezember 2015 haben wir 174 neue ETPs --- ETFs, ETCs und ETNs --- in Europa gezählt. Diese brachten zum Jahresende 8,7 Milliarden Euro auf die Waage. Wir wollen uns die Neuauflagen im vergangenen Jahr nun etwas genauer anschauen.

Europäische Aktien-ETFs werden am häufigsten aufgelegt

Die neuen Produkte am Markt sind gewissermaßen ein Spiegel des ETF-Markts. Unter den 174 neuen ETPs befinden sich 116 Aktien-ETFs. Der europäische ETF-Markt wird von Aktien dominiert, und das spiegelte sich auch bei den Neuauflagen 2015 wider. Zahlenmäßig dominierten dabei neue europäische Aktienprodukte: 28 bilden europäische Indizes, 10 Eurozonen-Barometer, und acht Aktien-ETFs wurden auf europäische Länderindizes aufgelegt, unter ihnen drei ETFs auf die deutschen Indizes  DAX, DivDAX und MDAX.

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren
STICHWÖRTER

Über den Autor

Ali Masarwah und Valerio Baselli  Ali Masarwah ist Chefredakteur von Morningstar Deutschland, Österreich und Schweiz, Valerio Baselli ist leitender Redakteur bei Morningstar in Paris

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar