Zuflüsse in ETFs verlangsamen sich im April

Nach hohen Zuflüssen im ersten Quartal gehen im April die Netto-Neuinvestitionen in ETFs in allen Asset Klassen zurück. Lyxor überholt dank hoher Zuflüsse im April erstmals db X-trackers im Asset-Ranking.

Ali Masarwah 12.05.2017

Nachdem börsengehandelte Indexfonds in den ersten drei Monaten hohen Zuspruch erfahren hatten, haben sich Europas Indexfondsanleger in fast allen Asset-Klassen im April in Zurückhaltung geübt. Obwohl in allen großen Asset-Klassen Zuflüsse gesehen wurden, war das Niveau im Vergleich zu den ersten drei Monaten deutlich reduziert – bis auf Geldmarkt-ETFs, die überdurchschnittliche Zuflüsse verbuchten, wie aus unseren ETF-Absatzschätzungen hervorgeht. Angesichts des Zinsniveaus deutet die Nachfrage nach Geldmarktprodukten auf eine gestiegene Risikoaversion mancher Investoren hin, die im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen in Frankreich das Anlagerisiko reduzieren wollten.  

Aktienfonds sahen im April Zuflüsse in Höhe von 2,2 Milliarden Euro nach 6,1 Milliarden im März. Die Zuflüsse in Renten-ETFs sackten auf 760 Millionen Euro ab nach 2,8 Milliarden Euro im Vormonat. Alternative ETFs, einschließlich Hebelprodukte, sahen Zuflüsse von 460 Millionen Euro (März: 170 Millionen Euro), und Rohstoffprodukte verbuchten Zuflüsse in Höhe von 420 Millionen Euro (1,3 Milliarden Euro). Geldmarkt-ETFs sammelten netto 240 Millionen Euro ein (180 Millionen). 

Tabelle: ETF-Mittelflüsse im April nach Asset Klasse 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren
STICHWÖRTER

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Seiten von Morningstar verantwortlich.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar