Interview: Value Comeback 2017 oder die Ankunft des Godot

Ein Gespräch mit Nick Sheridan, Fondsmanager des Henderson Euroland Fund, über das mögliche Comeback von Substanzwerte-Investments in Europa. Und über die potenziellen Gesundheitsschäden von Deep-Value Investments bei Anlegern und Fondsmanagern.

Ali Masarwah 06.06.2017
Facebook Twitter LinkedIn

Bildlich gesprochen war die Welt für Value-Investoren seit der Finanzkrise eine knochentrockene Wüste. Dann, in der zweiten Jahreshälfte 2016 kam der lang ersehnte Regen, und Anfang 2017 lagen Value-Indizes in der Zwölfmonatsbilanz sehr, sehr weit vor ihren Growth-Pendants. Jetzt, fast ein halbes Jahr später hat sich das wieder umgekehrt, Growth liegt wieder deutlich vor Value. Wir hakten bei Nick Sheridan, Fondsmanager des Henderson Euroland Fund nach.

 

Herr Sheridan, man muss sich jetzt, nur wenige Monate nach dem Comeback von Value 2016 fragen, ob das nur ein kurzes Zwischenspiel war und eben nicht der Anfang einer lang anhaltenden Erholungs-Rally.

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren
Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Anleger Websites von Morningstar verantwortlich.