Mahnt der Kanonendonner an den Märkten zum Kaufen oder Stillhalten?

Im Vorfeld der Morningstar Awards 2018 haben zwei prominente Fondsmanager auf einer Podiumsdiskussion die Frage diskutiert, ob die aktuelle Korrektur eine Kaufgelegenheit sei – oder ob Anleger im sich heutigen Kapitalmarktregime Vorsicht walten lassen sollten.    

Ali Masarwah 05.03.2018

Natürlich gehört auch eine Portion Koketterie dazu, wenn Fondsmanager Georg von Wallwitz auf die Frage, wie er seinen Arbeitstag beginne, mit „im Home-Office in der Münchener Staatsbibliothek“ antwortet. Dort starte er „denkend und schreibend“ in den Tag. Und wenn der für sein Marktgespür bekannte Value-Spezialist Frank Fischer auf dieselbe Frage mit „Yoga“ und „Entschleunigen“ antwortet, so darf auch hier getrost ein Beitrag zur persönlichen Legendenbildung vermutet werden. Dennoch enthalten derartigen Aussagen mit Sicherheit nicht nur das eine oder andere Körnchen Wahrheit, sondern sie transportieren auch die Essenz dessen, worauf es im Portfoliomanagement ankommt; Reflektion und Abstand zur Hektik der sekündlichen Marktzuckungen. Einerseits. (Sie brauchen etwas Geduld, aber zum "Andererseits" kommen wir auch noch, versprochen!) 

Es zeichnet gute Gesprächsrunden aus, dass sie nicht nur informieren, sondern auch unterhalten. Und wenn sie dann auch noch Erkenntnisse liefern, die sich nicht auf das beschränken, was man jeden Tag in den Zeitungen und in Blogs liest, ist dies ein Ritterschlag für die Teilnehmer. Aus diesem Grund zählte die Podiumsdiskussion am Rande der Morningstar Deutschland Awards 2018 am vergangenen Donnerstag zu den Besseren ihrer Art. 

Unter der kundigen Leitung von Deutschland CEO Werner Hedrich (Mitte, siehe Foto unten), seinerseits ein passionierter Investor (und mein Vorgänger als hauptberuflicher Morningstar-Marktbeobachter des deutschsprachigen Anlagemarkts), diskutierten der Chef der Münchener Vermögensverwaltung Eyb & Wallwitz (rechts im Bild) und der CEO von Shareholder Value Management (links) über Märkte und Markttrends – und wie sie auf die aktuellen Geschehnisse reagieren. Abzulesen sind die Ergebnisse der Überlegungen Frank Fischers und Georg von Wallwitz' übrigens auf morningstar.de anhand der Fondsportraits der Flaggschifffonds der beiden Manager, Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen bzw. Phaidros Funds Balanced. Dort findem Sie nicht nur das Rendite-Risiko-Profil der Fonds, sondern auch die Schwerpunktsetzungen der Portfoliomanager. 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Seiten von Morningstar verantwortlich.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar