„Tech“-Index NASDAQ 100 oder die Geschichte eines Missverständnisses

Der NASDAQ 100 gilt als Synonym für Technologie-Aktien. Der Index spiegelt einerseits den Erfolg von Growth- und andererseits den von Tech-Investments wider. Wer diesen Thesen folgt, könnte auf dem Holzweg sein. Warum Investoren, die auf NASDAQ-ETFs setzen, dringend ihre Investment-These überprüfen sollten.  

Ali Masarwah 20.04.2018

Auch wenn die prominenten US-Technologie-Aktien wie Facebook, Apple, Amazon, Netflix und Google – man spricht auch von den „FAANG“s – in diesem Jahr korrigiert haben, gelten sie unverändert als zukunftsträchtige Investments. Die Tatsache, dass diese Unternehmen nicht nur heute Erfolg haben, sondern auch die Träger der Entwicklung von Zukunftstechnologien (Stichwort: KI) sind, spricht dafür, dass "FAANG" die Phantasie der Anleger auch künftig wecken werden. Der NASDAQ 100 Index gilt als Hort dieser Highflyer. 

Das spiegelt sich in der Performance wider. Während der marktbreite US-Aktienindex S&P 500 (der übrigens auch nicht arm an Technologiewerten ist, aber dazu gleich mehr) seit Ende März 2009 um 265 Prozent zulegte, stieg der NASDAQ 100 um 490 Prozent. Das hat viele Investorengelder angezogen: In den vergangenen drei Jahren gingen ETFs, die den Index abbilden, netto gut 5,5 Milliarden US-Dollar zu. Weltweit hatten NASDAQ 100-Tracker per Ende März ein Vermögen von 74 Milliarden US-Dollar. 

60 Prozent Tech-Gewichtung: Zu viel und zugleich zu wenig

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Seiten von Morningstar verantwortlich.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar