Willkommen auf der neu gestalteten Website morningstar.de! Erfahren Sie mehr über die Änderungen und wie die neuen Funktionalität unserer Homepage Ihren Anlageerfolg unterstützt.

Hätten Sie Berkshire Hathaway 1975 gekauft?

Warren Buffett genießt heute Kultstatus bei Investoren weltweit. Aber auch die größten Talente können schwere Zeiten durchlaufen. Wir unternehmen eine Zeitreise in die 1970er Jahre.

John Rekenthaler 29.08.2018

Der Erfolg von Warren Buffett bzw. der von seiner Investment-Holding Berkshire Hathaway ist Legende. Es kursieren immer wieder Zahlen, die seinen Erfolg belegen. Etwa die Bilanz seit 1975. Hätte man seinerzeit Berkshire Hathaway-Aktien im Wert von 1000 Dollar gekauft, dann wäre diese Position heute 7,5 Millionen Dollar wert. Langfristig ist die Erfolgsbilanz makellos.

Aber das ist die Tücke der Rückwärtsbetrachtungen. Heute weiß man es besser. Doch 1975 waren vermutlich keine Zeitreisenden aus der Welt von heute mit einem Investmentbudget von 1000 Dollar unterwegs, sondern Investoren aus dem Jahr 1975. Das brachte mich zum Nachdenken: Hätte sich damals ein Investment in Berkshire Hathaway (im Folgenden: BRK) aufgedrängt?

Gehen wir in die Anfänge zurück. Warren Buffett übernahm im Mai 1965 die Kontrolle über BRK. Die untere Grafik zeigt den Wert einer Investition  von 10.000 Dollar über die nachfolgenden fünf Kalenderjahre, also von 1966 bis 1970. Zum Vergleich habe ich den S&P 500 und die Entwicklung des Ölpreises miteinbezogen (die beiden letztgenannten Investitionen sind rein theoretischer Natur: Es gab damals keine Indexfonds oder Zertifikate auf den Ölpreis). Alle Zahlen sind in Dollar gerechnet und inflationsbereinigt.

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

John Rekenthaler  is vice president of research for Morningstar.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar