Fragwürdige Verteidigung von aktivem Management

Drei Wissenschaftler kommen zu einem milden Urteil zur Qualität von aktivem Management. Ungeachtet einer beachtlichen Literaturumschau und einigen Anregungen sind die Schlussfolgerungen des Papers nicht zwingend.

John Rekenthaler 25.10.2018

Vor wenigen Wochen wurde eine in mehrfacher Hinsicht bemerkenswerte wissenschaftliche Studie veröffentlicht. Das Papier "Challenging the Conventional Wisdom on Active Management: A Review of the Past 20 Years of Academic Literature on Actively Managed Mutual Funds" von Martijn Cremers, Jon Fulkerson und Timothy Riley brach gleich zwei Rekorde: Es dürfte den längsten Titel aller Veröffentlichungen zu Investmentfonds tragen. Auch dürfte kein anderes Papier über Fonds eine derart umfassende Bibliographie aufweisen - 19 Seiten bei einem Umfang von insgesamt 41 Seiten!

Doch kommen wir zu der Studie selbst. Die Autoren wollen die These über die Überlegenheit von Indexfonds widerlegen. Doch bereits die Überschrift signalisiert, dass das Vorgehen nicht frei von Widersprüchen ist. Denn bei der Studie handelt sich um eine Literaturumschau, um eine Art Meta-Studie. Insofern ist mir nicht klar, wie man eine "konventionelle Weisheit" hinterfragen kann, indem man die gleichen Artikel zitiert, welche eben jene „konventionelle Weisheit“ geprägt haben.

Widerlegt eine Mainstream-Untersuchung die Mainstream-Meinung?

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

John Rekenthaler  is vice president of research for Morningstar.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar