Bank of America liefert solide Zahlen zum ersten Quartal

Ähnlich wie bei seinen Wettbewerbern fielen die zugrundeliegende Kostenkontrolle und das Wachstum des Gewinns je Aktie stark aus, während das Umsatzwachstum eher verhalten blieb. Wide Moat Rating und Fair Value Schätzungen bleiben unverändert.

Bank of America (Moat Rating: Wide) hat für das erste Quartal 2019 ordentliche Ergebnisse vorgelegt. Ähnlich wie bei seinen Wettbewerbern fielen die zugrundeliegende Kostenkontrolle und das Wachstum des Gewinns je Aktie stark aus, während das Umsatzwachstum eher verhalten blieb. Dies war nicht sonderlich überraschend, da die größten Belastungen im Global Markets-Segment verzeichnet wurden, das im Hinblick auf Umsätze und Handelsgebühren im Berichtsquartal Einbußen hinnehmen musste. Dieser Trend gilt für die gesamte Branche.

Abgesehen hiervon fielen die Ergebnisse der Bank relativ stark aus. Der Umsatz blieb weitgehend unverändert, der Aufwand ging um 4% zurück und - unter Berücksichtigung des Rückgangs der Anzahl verwässerter Aktien um 7% - stieg der Gewinn je Aktie um 13%. Die Effizienzquote konnte während des Quartals mit 57,5% einmal mehr verbessert werden. Die Rendite auf den durchschnittlichen Anlagebestand belief sich schließlich auf 1,26%, während die Rendite auf das materielle Eigenkapital bei 16,01% lag.

In beiden Fällen stellte dies eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahr dar. Das marktabhängige Umsatzwachstum wird immer steigen und fallen, da es von Natur aus zyklisch ist. Gleichzeitig beobachten wir, dass die Bank of America weiterhin ähnlich starke Zahlen vorlegt, da das Kerngeschäft mit Firmen- und Privatkunden konstante Ergebnisse liefert.

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

Morningstar Equity Analysts  Morningstar stock and fund analysts cover 2,000 mutual funds, 2,100 equities, and 300 exchange-traded funds.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar