Citigroup: Der Markt sieht das Unternehmen zu pessimistisch

Auch wenn Citi im ersten Quartal den Reingewinn steigern konnte, zeichnet sich ab, dass das Unternehmen seine Ziele verfehlen wird. Das macht die Frage des Fair Value spannend.

Citigroup (Moat Rating: Narrow) hat für das erste Quartal solide Ergebnisse gemeldet. Der Reingewinn lag bei 4,7 Mrd. USD bzw. 1,87 USD pro Aktie bei einem Umsatz von 18,6 Mrd. USD. Der Umsatz lag etwas unter dem Niveau desselben Vorjahresquartals (-2%). Die erfolgreiche Kostenkontrolle - Kostenrückgang um 3% - und ein niedrigerer effektiver Steuersatz trugen zu einem Wachstum des Gewinns um 2% bei. Das Institut senkte den Anteil der durchschnittlich verwässerten Aktien um 9% und verhalf damit dem Gewinn je Aktie um 11% nach oben.

Die Bank hat seit dem Investorentag rund 16% der Aktienbasis zurückgekauft und noch 4,7 Mrd. USD in der Kasse übrig, die sie im zweiten Quartal 2019 an die Aktionäre zurückführen kann. Unter dem Strich hat die Citigroup große Fortschritte gemacht. Sie hat einige der auf dem letzten Investorentag gesteckten Ziele, vor allem in Bezug auf die Rendite auf das materielle Eigenkapital sowie die Kapitalrenditen, bereits erreicht oder ist auf einem guten Weg.

Die Wachstumsziele wurden dagegen größtenteils verfehlt, und es bedarf einer noch strikteren Ausgabenkontrolle, um viele der definierten Effizienzziele zu erreichen. Möglicherweise werden wir unsere Fair-Value-Schätzung von derzeit 83 USD leicht anpassen, wenn wir die Wachstumsaussichten für Citi neu bewerten. Größe Änderungen planen wir jedoch nicht. In unseren Modellen rechnen wir damit, dass Citigroup viele der für 2020 anvisierten Ziele verfehlen wird.

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

Morningstar Equity Analysts  Morningstar stock and fund analysts cover 2,000 mutual funds, 2,100 equities, and 300 exchange-traded funds.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar