Berkshire Hathaway muss noch auf Kraft Heinz warten

Zahlen für das erste Quartal liegen im Rahmen der Erwartungen, Wide-Moat-Rating bleibt erhalten.

Die Zahlen für das erste Quartal von Berkshire Hathaway haben im Großen und Ganzen unseren Erwartungen entsprochen. Der Umsatz, der nicht realisierte und realisierte Gewinne und Verluste aus den Anlage- und Derivatportfolios beinhaltet, stieg im Vergleich zum Vorjahr um 60,5% auf 81,0 Mrd. USD. Ohne diese Auswirkungen stieg der Umsatz im ersten Quartal um 3,8% auf 60,7 Mrd. USD. Dies entsprach mehr oder weniger unserer kurz- bis mittelfristigen Prognose eines Umsatzwachstums im operativen Geschäft des Unternehmens im niedrigen bis mittleren einstelligen Bereich. Das Wide-Moat-Rating für Berkshire bleibt bestehen. 

Bereinigt um die Auswirkungen von Gewinnen und Verlusten aus Anlagen und Derivaten verbesserte sich das Nettobetriebsergebnis gegenüber dem Vorjahr um 5,0% auf 5,6 Mrd. USD. Unter Berücksichtigung dieser Auswirkungen stieg der Nettogewinn im ersten Quartal auf 21,7 Mrd. USD und verbesserte sich damit deutlich gegenüber dem negativen Niveau von 1,1 Mrd. USD im Vorjahreszeitraum. 

Da Kraft Heinz die Finanzergebnisse für 2018 und für das erste Quartal 2019 allerdings noch veröffentlichen muss, liegen noch nicht die Finanzdaten vor, die für die Beurteilung des Berkshire-Anteils am Kraft Heinz-Geschäft in diesem Quartal notwendig sind. 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

Morningstar Equity Analysts  Morningstar stock and fund analysts cover 2,000 mutual funds, 2,100 equities, and 300 exchange-traded funds.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar