Willkommen auf der neu gestalteten Website morningstar.de! Erfahren Sie mehr über die Änderungen und wie die neuen Funktionalität unserer Homepage Ihren Anlageerfolg unterstützt.

Starbucks bleibt weiter auf Kurs

Ungeachtet der gesenkten Gewinnprognose bleibt unsere langfristige positive Einschätzung zu Starbucks bestehen.

R.J. Hottovy, CFA 09.09.2019

Unsere langfristige positive Einschätzung zu Starbucks bleibt bestehen, auch nachdem CFO Pat Grismer eine erste angepasste EPS-Prognose für das Geschäftsjahr 2020 vorgelegt hat, die unter dem längerfristigen Wachstumsziel des Unternehmens von mindestens zehn Prozent liegt. Obwohl wir die Bedenken einiger Marktteilnehmer hinsichtlich des Zeitpunkts der Ankündigung verstehen, glauben wir, dass die aktualisierte Guidance vor allem den  Effekt der Steuerreform im Geschäftsjahr 2019 widerspiegelt.

Grund für die Gewinn-Anpassung ist neben diesem Basiseffekt - sechs Punkte des EPS-Wachstums von 16 Prozent in diesem Jahr gehen auf die Steuersenkungen in den USA zurück - der Vorzieheffekt des Aktienrückkaufs. Wir können indes keine Änderungen im Kaufverhalten der Verbraucher oder das Makroumfeld als Schuldige ausmachen.

Das Unternehmen bekräftigte im Ausblick seine längerfristigen Umsatz- und Ertragsziele (7-9% bzw. 8-10%) für das Geschäftsjahr 2020, die uns realistisch, wenn auch nicht konservativ erscheinen. Wir planen, unsere bereinigte EPS-Wachstumsprognose für das Geschäftsjahr 2020 auf knapp zehn Prozent - gegenüber 11,5% zuvor - anzupassen, aber wir bleiben bei unseren Fünfjahresprognosen (2019-23), die ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum von neun Prozent, ein Umsatzwachstum für das globales Geschäft von vier Prozent und ein Wachstum des operativen Ergebnisses von zehn Prozent vorsehen.

Unser Modell profitiert weiterhin von vereinfachten Betriebsabläufen und Reallokationsbemühungen, neuen kleinformatigen Express-Restaurantformaten, einer starken Getränkepipeline (einschließlich einer erweiterten Nitro Cold Brew-Plattform) und einem steigenden Beitrag der Global Coffee Alliance mit Nestlé. Das Unternehmen trägt ein Wide-Moat-Rating, der Fair Value beträgt 90 US-Dollar. Kurz nach Börsenstart in den USA notierte die Aktie am 9.9. bei 94,21 US-Dollar. 

DISCLAIMER  

Die hierin enthaltenen Informationen, Daten, Analysen und Meinungen stellen keine Anlageberatung dar und sind insbesondere nicht auf die Prüfung der persönlichen Umstände eines Anlegers gestützt. Sie werden ausschließlich zu Informationszwecken bereitgestellt und sind daher kein Angebot zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Genauigkeit übernommen. Die zum Ausdruck gebrachten Meinungen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung gültig und können ohne Vorankündigung geändert werden. Vorbehaltlich anderslautender gesetzlicher Bestimmungen ist Morningstar nicht verantwortlich für Handelsentscheidungen, Schäden oder sonstige Verluste, die sich aus oder im Zusammenhang mit den Informationen, Daten, Analysen oder Meinungen oder deren Verwendung ergeben. Die hierin enthaltenen Informationen sind Eigentum von Morningstar und dürfen vorbehaltlich von Handlungen, die nach UrhG gestattet sind, ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Morningstar weder ganz noch teilweise vervielfältigt oder in irgendeiner Weise verwendet werden. Investment-Research wird von Tochtergesellschaften der Morningstar, Inc. erstellt und herausgegeben, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Morningstar Research Services LLC, die bei der U.S. Securities and Exchange Commission registriert ist und von dieser reguliert wird. Um Nachdrucke zu bestellen, rufen Sie uns an unter +1 312-696-6100. Um die Analysen zu lizenzieren, rufen Sie die Nummer +1 312-696-6869 an

Wichtige Hinweise: Analysten von Morningstar müssen sich in ihrem Verhalten an den Ethikkodex, die Richtlinie für Wertpapierhandel und Offenlegung und die Richtlinie zur Integrität von Investment-Research von Morningstar halten. Nähere Informationen zu Interessenkonflikten erhalten Sie hier.

 

 

Über den Autor

R.J. Hottovy, CFA  ist Aktienanalyst bei Morningstar