Kurzfristig passabel, langfristig mau: Aktiv verwaltete Fonds im Stress-Test

Unser Fondsbarometer per Ende Juni zeigt, dass aktiv verwaltete Aktienfonds deutlich besser als aktive Rentenfonds abschneiden. Langfristige Outperformance-Chancen gibt es aber auch bei aktiv verwalteten Fonds - wenn sie eine Voraussetzung erfüllen. 

Ali Masarwah 31.08.2020

Macht eine Schwalbe schon einen Sommer? Möglich, aber selbst, wenn dem so wäre, so sagt das noch nichts aus über die Nachhaltigkeit dieses sprichwörtlichen Phänomens. Bezogen auf die Bilanz aktiv verwalteter Fonds im Duell mit Indexfonds soll das heißen: Kurzfristig können aktiv verwaltete Fonds durchaus gegenüber passiven Fonds reüssieren. 

Langfristig greift jedoch unerbittlich die Logik des Nullsummenspiels der Märkte: Aus der theoretischen 50:50 Outperformance-Chance aller Investoren wird realiter eine todsichere Underperformance, weil alle Investments Geld kosten. Die Summe der Anleger vereinnahmt bei ihren Investments die Marktrendite - abzüglich Kosten. Weil aktiv verwaltete Fonds deutlich teurer sind als Indexfonds, wird im Durchschnitt die Performance der aktiven Fonds zwangsläufig schlechter ausfallen als die Performance von Indexfonds. 

Und die Preisdifferenz ist erheblich: Aktiv verwaltete Fonds sind bis zu sechsmal so teuer wie Indexfonds. Besonders gravierend ist der Unterschied bei Aktienfonds für deutsche Standardwerte. Während DAX-Indextracker im Schnitt auf jährliche Gebühren von 0,24 Prozent kommen, kosten die aktiv verwalteten Pendants im Durschnitt 1,6 Prozent. Bei Europa-Aktienfonds steht es 0,25 Prozent zu 1,5 Prozent. 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Anleger Websites von Morningstar verantwortlich.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar