Gehen Anleger auch 2021 mit Goldilocks und TINA auf Renditejagd?

Seit den US-Wahlen und der Ankündigung von Impfstoffen gegen Covid19 haussieren die Märkte. Banken und Fondshäuser sind weiter optimistisch. Allerdings sollten auch risikobereite Anleger bedenken, dass es zu jedem Szenario Alternativen gibt. Eine Übersicht über Bullen- und Bären-Szenarien zum Jahresende.

Ali Masarwah 04.12.2020
Facebook Twitter LinkedIn

Binoculars 2020 article

Salopp gesagt liegt die größte Gefahr an den Kapitalmärkten aktuell darin, dass sich Anleger vor lauter Optimismus selbst ein Bein stellen. An der Schwelle zum neuen Jahr zeichnen Kapitalmarktexperten in einem fast beängstigenden Gleichklang ein rosiges Bild der Zukunft. Der Sieg des Demokraten Joe Biden bei der US-Präsidentschaftswahl trug wesentlich zur Entspannung bei, vor allem gaben jedoch positive Impfstofftests bei Pfizer/Biontech und Moderna den Kursen Auftrieb. Viele Marktteilnehmer gewannen im Laufe des Novembers an Zuversicht, dass ein Schutz gegen das Corona-Virus und damit eine Rückkehr der Weltwirtschaft zur Normalität im nächsten Jahr bevorstehen könnte. 

Im November gewannen die Bullen die Oberhand

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren
Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Anleger Websites von Morningstar verantwortlich.