No Moats, hohe Unsicherheit, keine Zukunft?

Wichtige Bestandteile unseres Aktien-Ratings sind die „Moats“ und die Fair Value Unsicherheit. Anhand einer Auswahl an Aktien erklären wir, was es mit diesen beiden Kennzahlen auf sich hat.  

Ali Masarwah 09.12.2020

Stock market desk down rising business 4937349 520

Das Morningstar Sterne Rating für Fonds ist in aller Munde. Die Kennzahl drückt die risiko-adjustierte Rendite eines Fonds im Verhältnis zu vergleichbaren Produkten aus, egal, ob es aktive Fonds oder Indexfonds sind. Weniger bekannt, doch zunehmend beliebt ist das Morningstar Sterne Rating für Aktien. Dieses Bewertungsmaß unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von unserem Fonds-Rating – es ist das Ergebnis einer qualitativen Analyse von Unternehmen. Es basiert auf einer Discounted Cashflow Analyse und hat das Ziel Aktien zu identifizieren, die mit einem Abschlag / Aufschlag auf ihren intrinsischen Wert an der Börse gehandelt werden. 

Zwei wesentliche Bestandteile unserer Aktien-Analyse sind zwei Ratings: Das Moat Rating und das Fair Value Uncertainty Rating. Anhand eines konkreten Beispiels wollen wir diese beiden Ratings unseren Lesern näherbringen. Dafür haben wir alle rund 1.800 Aktien gescreent, die unsere Aktien-Analysten qualitativ bewerten. Ermittelt haben wir die vermeintlich schlimmsten Aktien, für die sich ein Anleger entscheiden kann: Unternehmen mit einem 1-Sterne-Rating, die ein No Moat Rating aufweisen und das schlechteste Fair Value Uncertainty Rating haben. Im konkreten Fall waren das Uncertainty Ratings „Sehr hoch“ – das Rating „Extrem hoch“ gab es nicht. Im Netz sind folgende elf Unternehmen hängen geblieben: 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Anleger Websites von Morningstar verantwortlich.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar