Zumindest einen Rekord brechen ETFs im Jahr 2020 nicht

Ein spektakuläres Investment-Jahr treibt das Wachstum der ETF-Branche. Etliche mittlere Anbieter holen auf. Inzwischen machen Indexfonds rund 20 Prozent der Langfristfonds in Europa aus.

Ali Masarwah 15.01.2021
Facebook Twitter LinkedIn

Der europäische ETF-Markt unter der Lupe

Börsengehandelte Indexfonds haben die Eine-Billion-Euro-Marke im Jahr 2020 geknackt. Zum Jahres-Ende stellte die ETF-Branche den Rekord auf, der noch im ersten Quartal undenkbar bzw. kurzfristig unerreichbar erschien, als das verwaltete Vermögen per Ende März auf unter 800 Milliarden Euro absackte. Die furiose Aufholjagd an den Aktienmärkten, vor allem jedoch das Neugeschäft, haben die Branche in neue Höhen getrieben.  

Wie aus unseren Absatzschätzungen hervorgeht, sammelten börsengehandelte Indexfonds knapp 103 Milliarden Euro im vergangenen Jahr ein. Demgegenüber bewirkten die steigenden Märkte nur einen Vermögenszuwachs von knapp 26 Milliarden Euro. Damit wurde allerdings 2020 der Rekord des vergangenen Jahres verfehlt, als sich das Neugeschäft auf den Rekordwert von 106 Milliarden Euro summierte. Schuld daran waren die Abflüsse auf dem Höhepunkt der Coronakrise. Im ersten Quartal hatten ETFs Abflüsse von 4,3 Milliarden Euro hinnehmen müssen. Der Vertrieb schnellte jedoch bereits ab dem zweiten Quartal in die Höhe und erreichte die Marke von 33 Milliarden Euro. In den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres sammelten ETFs gut 44 Milliarden Euro ein. 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren
Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah war von 2011 bis Frühjahr 2021 als Chefredakteur für die deutschsprachigen Anleger Websites von Morningstar verantwortlich