Robinhood: Was man vor dem Börsengang wissen sollte

Wie verdient diese Trading-App Geld? Wie schlägt sie sich gegenüber der Konkurrenz? Wie groß ist das Wachstumspotenzial? Eine Übersicht.  

Facebook Twitter LinkedIn

Symbolbild technologie

Robinhood steht schon seit dem Start seiner Handelsplattform im Jahr 2015 im Rampenlicht. Das Unternehmen hat die Brokerwelt durcheinandergewirbelt - und dabei nicht immer für positive Schlagzeilen gesorgt. Die erklarte Mission des Discount-Brokers ist es, das Investieren zu demokratisieren. Tatsächlich sind das provisionsfreie Handelsmodell und der Null-Mindesthandelsbeitrag bei jüngeren Anlegern beliebt. Das Handeln zum Nulltarif hat die Konkurrenz gezwungen, nachzuziehen. 

Das Wachstum von Robinhood ist beeindruckend, und das Unternehmen hat keinen Mangel an Finanzmitteln. Einer der Mitbegründer sagte im Februar vor dem Kongress aus, dass der Broker mehr als 13 Millionen Nutzer habe. JMP Securities schätzt, dass die Gesamtzahl der Konten von Robinhood eher bei 23 Millionen liegen könnte. Bis Januar 2021 hat das Unternehmen in mehreren Finanzierungsrunden fast 5,6 Milliarden Dollar eingenommen. Nach dem letzten Deal lag die Nachbewertung von Robinhood laut PitchBook, einem Unternehmen von Morningstar, bei 11,87 Milliarden Dollar.

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren
Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Morningstar Equity Analysts  Morningstar stock and fund analysts cover 2,000 mutual funds, 2,100 equities, and 300 exchange-traded funds.