Es gibt zwischenzeitlich technische Probleme bei der Nutzerregistrierung. Wir bedanken uns für Ihre Geduld, während wir das Problem beheben.

Update: Aktuelle Morningstar Analyst Ratings am Markt

Bei den Morningstar Analyst Ratings gab es Änderungen u.a bei Fonds von Flossbach von Storch, Robeco und Stewart Investors. Unsere Rating-Aktivität vom 11.-17. April 2022.

Natalia Wolfstetter 20.04.2022
Facebook Twitter LinkedIn

fund rating

Sie finden die Ratings auf Anteilsklassenebene unter den unten angegebenen Links. Bei Ratingänderungen bezieht sich die folgende Kommentierung auf die repräsentative Anteilsklasse eines Fonds ohne Vertriebsgebühren (Clean Share Class).

Neu

Vanguard ESG Global All Cap ETF – Silver - zum Vertrieb zugelassen in DE

Die niedrigen laufenden Kosten und die repräsentative Marktkapitalisierung des Vanguard ESG Global All Cap ETF machen diesen ETF zu einer überzeugenden Option für Anleger, die ein Engagement in globalen passiven ESG-Aktienfonds suchen. Während dieser Fonds einen umfassenden, auf Ausschlüssen basierenden ökologischen, sozialen und Governance-Ansatz bietet, behält er auch viele der Diversifizierungsvorteile eines nicht ESG-gefiltert globalen All-Cap-Index.

Die Benchmark des Fonds, der FTSE Choice Global All Cap Index, wird durch Anwendung von Filtern auf seinen übergeordneten Index, nämlich den FTSE Global All Cap, konstruiert. Unternehmen, die mit umstrittenem Verhalten im Sinne der Global Compact-Prinzipien der Vereinten Nationen (UNGC) in Verbindung stehen oder an Geschäftsaktivitäten wie nicht erneuerbare Energien, Vice-Produkten, Waffen für militärische und nichtmilitärische Zwecke beteiligt sind, sind ausgeschlossen. Mit einer laufenden Gebühr von nur 0,24 % ist er einer der günstigsten Fonds in der Morningstar-Kategorie „Aktien weltweit Standardwerte Blend“. Aus all diesen Gründen haben wir diesem Fonds das Morningstar Analyst Rating Gold verliehen.


Heraufstufungen

Capital Group Global Allocation von Silver auf Gold – zum Vertrieb zugelassen in AT, CH und DE

Capital Group Global Allocation beeindruckt mit seinem erfahrenen Managerteam, einem bewährten Ansatz und einer Fondsgesellschaft, die ihren Anlegern außergewöhnlich gute Dienste leistet. Der Fonds gehört nach wie vor zu unseren Favoriten innerhalb dieser Kategorie. bzw. „Above Average“ belassen, bedeuten Ratingänderungen bei Konkurrenten in dieser Kategorie, dass das Morningstar Analyst Rating des Fonds für seine Z-Anteilklasse ohne Vertriebsgebühren von Silver auf Gold steigt. Teurere Anteilsklassen werden mit Silver bis Neutral bewertet.


Herabstufungen

FSSA Asian Equity Plus III - von Gold auf Silver –– zum Vertrieb zugelassen in AT, CH und DE

FSSA Asian Equity Plus profitiert weiterhin von einem talentierten Manager, einem Researchteam mit einer hervorragenden Anlagekultur und einem bewährten Anlageprozess. Obwohl wir sowohl das People Pillar Rating als auch das Process Pillar Rating unverändert bei „High“ bekräftigen, bedeuten Ratingänderungen bei Konkurrenten in dieser Kategorie, dass die Morningstar Analyst Ratings für die Anteilsklassen III des in Irland ansässigen Fonds von Gold auf Silver herabgestuft werden. Die anderen Anteilsklassen behalten ihr SilverRating bei.

FvS - Multi Asset – Defensive, FvS - Multi Asset – Balanced, FvS - Multi Asset - Growth - von Bronze auf Neutral - zum Vertrieb zugelassen in AT, CH und DE

Der bisherige Lead Manager Elmar Peters ist zum 1. März 2022 von seinen Aufgaben im Portfoliomanagement zurückgetreten. Peters wird von den Co-Managern Stephan Scheeren und Julian-Benedikt Hautz abgelöst, die seit 5 bzw. 12 Jahren Teil des Teams sind, das den Fonds verwaltet, mit Fokus auf operativen Verantwortlichkeiten und Aktienresearch.

Trotz des Managerwechsels ist mit einer gewissen Kontinuität zu rechnen. Das Strategieteam von Flossbach von Storch, bestehend aus den erfahrensten Investmentspezialisten des Unternehmens, darunter Gründer Bert Flossbach, entwickelt den Top-Down-Ausblick, auf dem die übergeordnete Allokation innerhalb der Fonds fußt. Scheeren und Hautz werden innerhalb des vorgegebenen Rahmens investieren. Auch wenn sie bei der Titelauswahl Ermessensspielräume haben, müssen die Manager aus der Fokusliste zugelassener Unternehmen auswählen, die vom gesamten Researchteam erstellt wird.

Wir möchten beobachten, wie sie sich in ihrer neuen Rolle einleben, bevor wir Rückschlüsse auf ihre Fähigkeiten im Portfoliomanagement ziehen können, zumal sie keine eigenen Track Record vorweisen können.

Infolgedessen senken wir das People-Rating der Fonds von „Above Average“ auf „Average“, was dazu führt, dass das Morningstar Analyst Rating für alle Anteilsklassen „Neutral“ auf Neutral herabgesetzt wird. Vor dem Managerwechsel waren günstigere Anteilsklassen, einschließlich der Anteilsklassen „I“, mit „Bronze“ bewertet, während teurere Anteilsklassen bereits neutrale Ratings hatten.


Robeco Global Consumer Trends Equities - von Silver auf Bronze - zum Vertrieb zugelassen AT, CH und DE

Obwohl unser Vertrauen in die Portfoliomanager Jack Neele und Richard Speetjens nach wie vor hoch ist, mindert eine Überarbeitung des Anlageansatzes nach der Underperformance im Jahr 2021 unsere Überzeugung leicht. Die Manager beschlossen, die Gewichtung in ihren favorisierten Aktien zu erhöhen, was zu einer höheren Top-10-Konzentration führte. Sie reduzierten auch die Anzahl der Portfoliopositionen, indem sie Aktien mit geringerer Überzeugung verkauften.

Das Duo hat auch mehr Wert auf die Stabilität und Nachhaltigkeit des Wachstums eines Unternehmens gelegt als auf das Wachstumstempo, wodurch eine klarere Unterscheidung zwischen spekulativeren, höher bewerteten, aber unrentablen Wachstumsunternehmen und etablierten Wachstumsunternehmen getroffen wird, die Cash generieren.

Während die jüngsten Anpassungen des Anlageprozesses sinnvoll erscheinen, schränkt eine bewusste Entscheidung, das Portfolio auf etabliertere Wachstumsunternehmen zu konzentrieren und das Engagement in kleineren und spekulativeren Wachstumsunternehmen zu reduzieren, unserer Ansicht nach die Fähigkeit dr Manager ein, Alpha aus einem Marktsegment zu generieren, das maßgeblich zur langfristigen Performance der Strategie beigetragen hat.

Obwohl die Manager weiterhin bereit sind, in disruptivere und riskantere Wachstumsunternehmen zu investieren, wird das Engagement in Zukunft geringer ausfallen. Dies schafft eine Unsicherheit über das Alpha-Potenzial der Strategie, da das Talent der Manager, künftige Marktführer frühzeitig zu erkennen, nicht mehr voll ausgeschöpft wird.

Wir senken das Process Pillar Rating daher von „High“ auf „Above Average“. Dadurch reduzieren sich die Morningstar Analyst Ratings je nach Gebühren auf „Neutral“ bis „Bronze“. Die F€-Anteilsklasse ohne Vertriebsgebühren erhält ein Bronze-Rating.

Stewart Investors Worldwide Sustainability - von Gold auf Silver - zum Vertrieb zugelassen in AT, CH und DE

Der einzigartige, risikobewusste Ansatz von Stewart Investors Worldwide Sustainability macht den Fonds zu einer guten Wahl für globale Aktien, obwohl unsere Überzeugung ins Team durch die Umwälzungen in der breiteren Stewart Investors Group und das Fehlen eines strategischen Fokus leicht getrübt wird. Die angekündigte Schließung des St. Andrews Partners Zweigs von Stewart nach einer strategischen Überprüfung ist ein zusätzlicher Verlust für die gesamten Researchanstrengungen der Gruppe.

Während das verbleibende Unternehmen mit Fokus auf nachhaltigen Fonds in den letzten Jahren zunehmend unabhängiger geworden ist, ist es relativ klein, hat ein generalistisches Analysemodell und betreut viele Strategien. Für den in Irland domizilierten Fonds führt dies zu einer Herabstufung des Morningstar Analyst Ratings für die günstigeren Anteilsklassen des Fonds, einschließlich der VI-Anteilsklassen ohne Vertriebsgebühren, von Gold auf Silver, während die teuerste Anteilsklasse ein Silver-Rating behält.

Stewart Investors Global Emerging Markets Leaders - von Gold auf Silver - zum Vertrieb zugelassen in AT, CH und DE

First Sentier Investors gab am 1. März 2022 bekannt, dass der Geschäftsbereich St Andrews Partners (StAP) nach einer Überprüfung der Investmentkapazitäten geschlossen wird. Vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung wird der vorliegende Fonds mit Stewart Investors GEM Leaders Sustainability verschmolzen, der von Jack Nelson bei der Sustainable Funds Group oder SFG, der anderen Investmentgruppe unter der Marke Stewart Investors, gemanagt wird.

Wir schätzen die SFG und ihren teamweiten Investmentansatz sehr. In Anbetracht des langen Zeitraums für die Umstellung des Portfolios aufgrund regulatorischer Hürden und geringer Überschneidungen zwischen dieser Strategie und Nelsons GEM Leaders Sustainability Fonds stufen wir das Process-Rating von „High“ auf „Above Average“ herab, während wir das People-Rating von „Above Average“ beibehalten.

Die günstigeren Anteilsklassen des Fonds, einschließlich der Anteilsklasse III USD Acc ohne Vertriebsgebühren, werden von Silver auf Bronze herabgestuft, während die teureren von Bronze auf Neutral herabgestuft werden.

Die aktualisierten Analyst Ratings für alle Anteilsklassen (inklusive der bestätigten Ratings) sind unter folgenden Links verfügbar:

Fonds mit Vertriebszulassung in Deutschland:
http://www.morningstar.de/de/research/funds

Fonds mit Vertriebszulassung in Österreich:
http://www.morningstar.at/at/research/funds

Fonds mit Vertriebszulassung in der Schweiz:
http://www.morningstar.ch/ch/research/funds

 

 

Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Natalia Wolfstetter  ist Director Fund Analysis bei Morningstar