Die 10 besten US-Dividendenaktien

Diese unterbewerteten US-Aktien mit zuverlässigen Dividenden sind eine Überlegung wert.

Susan Dziubinski 18.06.2024
Facebook Twitter LinkedIn

US DividendenaktenWorauf sollten Anleger achten, wenn es um die Auswahl der besten Dividendenaktien geht?

Bei Morningstar sind wir der Meinung, dass die besten Dividenden-Aktien nicht einfach die Aktien mit der höchsten Dividendenrendite sind. Stattdessen schlagen wir vor, dass Anleger über die Rendite einer Aktie hinausschauen und stattdessen Aktien mit dauerhaften Dividenden auswählen und diese Aktien kaufen, wenn sie unterbewertet sind.

"Beim Kauf von Dividendentiteln und bei der Jagd nach Rendite ist es sehr wichtig, selektiv vorzugehen", erklärt Dan Lefkovitz, Stratege bei Morningstar Indexes. "Die Suche nach den renditestärksten Bereichen des Marktes führt oft in problematische Bereiche und Dividendenfallen - Unternehmen, deren Rendite zwar gut aussieht, aber letztlich nicht nachhaltig ist. Man muss auf die Dauerhaftigkeit und Zuverlässigkeit der Dividenden achten."

David Harrell, der Herausgeber des Morningstar DividendInvestor, empfiehlt, sich auf Unternehmen mit Managementteams zu konzentrieren, die ihre Dividendenstrategie unterstützen, sowie Unternehmen mit Wettbewerbsvorteilen - also Economic Moats - zu bevorzugen.

"Ein Economic Moat Rating ist natürlich keine Garantie für Dividenden, aber wir haben einige sehr starke Korrelationen zwischen Economic Moats und der Beständigkeit von Dividenden gesehen", sagt Harrell.

Angesichts der anhaltenden wirtschaftlichen Unsicherheit und der Volatilität an den Aktienmärkten sollten Anleger, die nach den besten Dividendenaktien suchen, in Erwägung ziehen, unterbewertete Dividendenaktien von hoher Qualität in ihre Portfolios aufzunehmen. Qualitätsunternehmen verfügen über die finanzielle Stabilität, um Dividendenzahlungen auch in fragwürdigen wirtschaftlichen Zeiten aufrechtzuerhalten, und das Kursrisiko wird verringert, wenn Anleger die Aktien dieser Unternehmen günstig kaufen können.

Die 10 besten US-Dividendenaktien zum Kaufen

Um die besten Dividendenaktien zu finden, halten wir uns an den Morningstar Dividend Yield Focus Index. Die Dividendenaktien auf dieser Liste gehören zu den Top-Titeln im Index und waren noch dazu unterbewertet - mit Morningstar Ratings von 4 und 5 Sternen (Stand: 7. Juni 2024).

  1. Exxon Mobil XOM
  2. Verizon Communications VZ
  3. Johnson & Johnson JNJ
  4. Comcast CMCSA
  5. Medtronic MDT
  6. Duke Energy DUK
  7. PNC Financial Services PNC
  8. Kinder Morgan KMI
  9. Devon Energy DVN
  10. Dow DOW

 

Im Folgenden finden Sie eine kurze Beschreibung dieser Dividendenaktien sowie einige wichtige Morningstar-Kennzahlen. Stand der Daten ist der 7. Juni 2024.

Exxon Mobil 

  • Morningstar Rating: 4 Sterne
  • Morningstar Economic Moat Rating: Narrow
  • Morningstar Uncertainty Rating: Hoch
  • Forward-Dividendenrendite: 3,33%
  • Branche: Öl und Gas

Exxon Mobil kehrt auf unsere Liste der besten Dividendenaktien zurück - und führt sie sogar an. Anfang Mai gab der Ölriese bekannt, dass er die Übernahme von Pioneer Natural Resources abgeschlossen hat. Morningstar-Analyst Allen Good bezeichnet den Deal als "solide" und merkt an, dass die Übernahme die auf Kohlenwasserstoffe ausgerichtete Strategie des Unternehmens untermauert.

Obwohl Exxon 2020 Schwierigkeiten hatte, seine Dividende zu zahlen, meint Good, dass die jüngsten Maßnahmen des Unternehmens zur Senkung der Kosten und Investitionsausgaben dem Unternehmen ermöglichen sollten, seine Dividenden-Zahlungen zu erfüllen. Tatsächlich gilt Exxon als Dividendenaristokrat. Dividendenaristokraten sind Unternehmen, die ihre Dividende 25 Jahre oder länger in Folge erhöht haben. Wir glauben, dass die Aktie 138$ wert ist und 18% unter diesem Wert gehandelt wird. 

Verizon Communications

  • Morningstar Rating: 4 Sterne
  • Morningstar Economic Moat Rating: Narrow
  • Morningstar Uncertainty Rating: Mittel
  • Forward-Dividendenrendite: 6,47%
  • Branche: Telekommunikationsdienstleistungen

Verizon ist die Aktie mit der höchsten Rendite auf unserer Liste und wird 24% unter unserer Fair Value-Schätzung von 54 US-Dollar pro Aktie gehandelt. Wir sind der Meinung, dass sich der Markt zu sehr auf die Probleme von Verizon bei der Gewinnung von Postpaid-Mobilfunkkunden konzentriert, sagt Morningstar-Direktor Mike Hodel. 

Er vertritt die Ansicht, dass die Verbesserung des Wettbewerbsgleichgewichts in der Mobilfunkbranche es den großen US-Carriern ermöglichen wird, ihre Rentabilität in den kommenden Jahren zu steigern. Die Ergebnisse von Verizon für das erste Quartal zeigten ein robustes Wachstum der Mobilfunkeinnahmen, dank der jüngsten Preiserhöhungen, die zu höheren Umsätzen führten, ohne dass die Kundenabwanderung deutlich zunahm. Hodel stellt fest, dass Verizon 60 % des Cashflows für 2023 in die Dividende gesteckt hat. 

Johnson & Johnson 

  • Morningstar Rating: 4 Sterne
  • Morningstar Economic Moat Rating: Wide
  • Morningstar Uncertainty Rating: Low
  • Forward-Dividendenrendite: 3,27%
  • Branche: Arzneimittelhersteller

Johnson & Johnson ist ein weiterer Dividenden-Aristokrat auf unserer Liste der günstigen Dividendenaktien. Die Aktie wird etwa 10 % unter unserer Fair Value-Schätzung von 164 $ pro Aktie gehandelt. Mit einer breit gefächerten Umsatzbasis, einer soliden Pipeline und einem außergewöhnlichen Cashflow verdient das Unternehmen ein Wide Moat-Rating, sagt Morningstar Director Damien Conover. Conover stellt fest, dass der Markt die solide Pipeline des Unternehmens unterschätzt. Zudem dürfte die kürzlich aktualisierte Strategie des Unternehmens zur Beilegung der Rechtsstreits um mutmaßlich asbestverseuchtes Talkumpuder das Risiko für die Aktie reduzieren. Er bezeichnet die Dividenden (und Aktienrückkäufe) von Johnson & Johnson als "ziemlich richtig". 

Comcast

  • Morningstar Rating: 5 Sterne
  • Morningstar Economic Moat Rating: Wide
  • Morningstar Uncertainty Rating: Medium
  • Forward-Dividendenrendite: 3,03%
  • Branche: Telekommunikation

Die Comcast-Aktie wird 30% unter unserer Fair Value-Schätzung von 56 $ gehandelt. Morningstar's Hodel argumentiert, dass die Preissetzungsmacht weiterhin der wichtigste Faktor für die Performance von Comcast ist. Die Tatsache, dass Comcast bescheidene Kundenverluste in Kauf nimmt und gleichzeitig ein stetiges Wachstum der Einnahmen pro Kunde beibehält, hat dazu beigetragen, die Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem Peacock-Streamingdienst des Unternehmens auszugleichen. Comcast hat 2008 eine Dividende eingeführt und die Ausschüttung im Durchschnitt jährlich um 15 % erhöht, so Hodel. Wir halten die Bilanz für solide und die Renditen für die Aktionäre im Allgemeinen für angemessen. 

Medtronic

  • Morningstar Rating: 4 Sterne
  • Morningstar Economic Moat Rating: Narrow
  • Morningstar Uncertainty Rating: Mittel
  • Forward-Dividendenrendite: 3,28%
  • Branche: Medizintechnik

Die Medtronic-Aktie wird 25% unter unserer Fair Value-Schätzung von 112 $ gehandelt. Der größte reine Medizingerätehersteller ist dank seines breit gefächerten Produktportfolios, das auf eine Vielzahl chronischer Krankheiten ausgerichtet ist, ein wichtiger Partner für seine Krankenhauskunden, erklärt Morningstar Senior Analystin Debbie Wang. Medtronic hat seine Dividende in 46 aufeinanderfolgenden Jahren erhöht und damit den Status eines Dividenden-Aristokraten erlangt. 

Duke Energy

  • Morningstar Rating: 4 Sterne
  • Morningstar Economic Moat Rating: Narrow
  • Morningstar Uncertainty Rating: Gering
  • Forward-Dividendenrendite: 4,0%
  • Branche: Versorger, reguliert

Die Aktie von Duke Energy notiert 8 % unter unserer Fair Value-Schätzung von 112 $. Als einer der größten regulierten Energieversorger in den USA hat Duke aufgrund des günstigen regulatorischen Umfelds, in dem ein Großteil seines regulierten Geschäfts betrieben wird, und der überdurchschnittlich guten wirtschaftlichen Fundamentaldaten in seinen Schlüsselregionen einen schmalen Economic Moat herausgearbeitet, erklärt Morningstar-Stratege Andrew Bischof. Die Bilanz des Unternehmens ist stark und die Dividendenpolitik, 65% bis 75% des Gewinns auszuschütten, ist angemessen, fügt er hinzu.

PNC Financial Services

  • Morningstar Rating: 4 Sterne
  • Morningstar Economic Moat Rating: Narrow
  • Morningstar Uncertainty Rating: Mittel
  • Forward-Dividendenrendite: 3,98%
  • Branche: Regionale Banken

PNC Financial Services ist die einzige Bank auf unserer Liste der besten Dividendenaktien. Als eine der größeren Regionalbanken in den USA verfügt PNC über eine ziemlich diversifizierte Gebührenbasis, so Morningstar-Analyst Suryansh Sharma. Wir sind der Meinung, dass die Bilanz des Unternehmens für den aktuellen Zinszyklus gut aufgestellt ist, fügt er hinzu. Die Kapitalrenditestrategie von PNC ist aus Sicht von Morningstar angemessen. Die PNC-Aktie wird 11% unter unserer Fair Value-Schätzung von 175 $ pro Aktie gehandelt.

Kinder Morgan

  • Morningstar Rating: 4 Sterne
  • Morningstar Economic Moat Rating: Narrow
  • Morningstar Uncertainty Rating: Mittel
  • Forward-Dividendenrendite: 5,78%
  • Branche: Öl und Gas Midstream

Die Aktiva von Kinder Morgan umfassen Erdgas, Flüssiggas, Öl und Flüssigerdgas, aber wir denken, dass das US-Gaspipelinegeschäft des Unternehmens am überzeugendsten ist, bemerkt Morningstar-Stratege Stephen Ellis. Ellis betont außerdem, dass Kinder Morgan von den Wachstumschancen der künstlichen Intelligenz und der Nachfrage nach Rechenzentren profitieren wird. Wir rechnen mit einem Dividendenwachstum von 2 bis 3 %. Wir denken, dass die Aktie 22 $ wert ist und 11% unter diesem Wert gehandelt wird.

Devon Energy

  • Morningstar Rating: 4 Sterne
  • Morningstar Economic Moat Rating: Narrow
  • Morningstar Uncertainty Rating: Hoch
  • Forward-Dividendenrendite: 5,78%
  • Branche: Öl und Gas Midstream

Devon Energy ist der zweite Neuzugang in diesem Monat auf unserer Liste der besten Dividendenaktien. Die Aktie notiert 16% unter unserer Fair Value-Schätzung von 56 $ pro Aktie. Devon Energy ist eines der größten Explorations- und Produktionsunternehmen in den Vereinigten Staaten. Angesichts seiner Kostenvorteile stufen wir das Unternehmen mit einem Narrow Moat-Rating ein, erklärt Morningstar Director Josh Aguilar. Wir halten die Bilanz für relativ stark und wie viele E&P-Unternehmen verfolgt Devon Energy eine "feste plus variable" Dividendenstrategie, die die Renditen für die Aktionäre an den Rohstoffzyklus anpasst, fügt er hinzu.

Dow

  • Morningstar Rating: 4 Sterne
  • Morningstar Economic Moat Rating: Narrow
  • Morningstar Uncertainty Rating: Mittel
  • Forward-Dividendenrendite: 5,02%
  • Branche: Chemie

Die Aktie von Dow rundet unsere Liste der besten Dividendenwerte ab und notiert 18 % unter unserer Fair Value-Schätzung von 68 $. Als einer der größten Chemieproduzenten der Welt hat sich Dow aufgrund der Kostenvorteile seiner Ethylen- und Propylenproduktion in Nordamerika einen engen Economic Moat geschaffen, erklärt Morningstar-Stratege Seth Goldstein. Die Nachfrage scheint sich zu erholen, und wir gehen davon aus, dass die verbesserte Marktstimmung die Aktie näher an unsere Fair Value-Schätzung heranbringen wird", so Goldstein. Das Unternehmen hat in den letzten drei Jahren eine Dividende von 2,80 USD pro Aktie gezahlt, was für 2024 eine Ausschüttungsquote von 60 % bedeutet - wir gehen jedoch davon aus, dass das Management der Dividende in Zukunft Vorrang einräumen wird, fügt er hinzu.

 

Was ist der Morningstar Dividend Yield Focus Index?

Der Morningstar Dividend Yield Focus Index ist ein Teil des Morningstar US Market Index (der 97% der Aktienmarktkapitalisierung repräsentiert) und bildet die 75 ertragsstärksten Aktien ab, die unsere Anforderungen an Qualität und finanzielle Robustheit erfüllen.

Wie werden die Aktien für den Index ausgewählt? Es werden nur Wertpapiere aufgenommen, deren Dividenden qualifizierte Erträge sind; Immobilienfonds werden ausgeschlossen. Die Unternehmen werden dann anhand der Morningstar Economic Moat und Morningstar Uncertainty Ratings auf ihre Qualität hin geprüft. Insbesondere müssen die Unternehmen einen schmalen oder breiten Moat und ein Uncertainty Rating von Niedrig, Mittel oder Hoch erreichen. Unternehmen mit einem Uncertainty Rating von Sehr hoch oder Extrem werden ausgeschlossen. Die Prüfung der finanziellen Robustheit misst den Abstand bis zum Ausfall und verwendet Marktinformationen und Buchhaltungsdaten, um zu bestimmen, wie wahrscheinlich es ist, dass ein Unternehmen seinen Verbindlichkeiten nicht nachkommen kann; es ist ein Maß für die Stärke der Bilanz.

Die 75 renditestärksten Aktien, die das Qualitätsscreening bestehen, werden in den Index aufgenommen, und die Bestandteile werden nach der Gesamtdividende gewichtet, die das Unternehmen an die Anleger zahlt.

Lesen hier mehr zu den dividendenstarken deutschen und europäischen Aktien. 

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen ausschließlich zu Bildungs- und Informationszwecken. Sie sind weder als Aufforderung noch als Anreiz zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers oder Finanzinstruments zu verstehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen sollten nicht als alleinige Quelle für Anlageentscheidungen verwendet werden.

Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie unsere kostenfreien Newsletter!

Facebook Twitter LinkedIn

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

BezeichnungKursVeränderung (%)Morningstar Rating
Comcast Corp Class A38,51 USD-2,58Rating
Duke Energy Corp107,12 USD-0,39Rating
Exxon Mobil Corp113,41 USD-1,61Rating
Johnson & Johnson152,35 USD-1,23Rating
Medtronic PLC79,40 USD0,13Rating
Verizon Communications Inc38,89 USD-0,51Rating

Über den Autor

Susan Dziubinski

Susan Dziubinski  Susan Dziubinski ist ein Senior Product Manager bei Morningstar.com