Die ETFs mit der besten und der schlechtesten Performance

Der Amundi MSCI Semiconductors ESG Screened UCITS ETF war der ETF mit der besten Wertentwicklung in Q1 2024, während der VanEck Rare Earth and Strategic Metals UCITS ETF die schlechteste Wertentwicklung aufwies.

Bella Albrecht 03.04.2024
Facebook Twitter LinkedIn

ETFsBörsengehandelte Fonds (Exchange Traded Funds, ETFs) sind in der Regel kostengünstige Instrumente, mit denen Anleger beliebte Indizes nachbilden oder die Entscheidungen erfahrener Manager nutzen können, um den Markt zu schlagen. Die besten ETFs dienen als kostengünstige Bausteine für ein Portfolio, und im Gegensatz zu offenen Investmentfonds werden alle ETFs den ganzen Tag über an einer Börse gehandelt.

Im März 2024 gehörten zu den Aktien-ETFs mit der besten Wertentwicklung Zu den am besten abschneidenden ETFs gehörten die Aktien-Technologiefonds Amundi MSCI Semiconductors ESG Screened UCITS ETF CHIP und VanEck Semiconductor UCITS ETF SMH. Zu den schlechtesten Performern gehörten VanEck Rare Earth and Strategic Metals UCITS ETF REMXund Invesco Solar Energy UCITS ETF ISUN. Die Daten in diesem Artikel stammen von Morningstar Direct.

ETFs mit bester und schlechtester Wertentwicklung

Um die ETFs mit der besten und schlechtesten Wertentwicklung des Quartals zu ermitteln, haben wir die in Deutschland gehandelten ETFs in den Morningstar-Kategorien Aktien, Allokation und festverzinsliche Wertpapiere untersucht. Wir haben Fonds mit einem Gesamtvermögen von weniger als 25 Millionen USD (23,2 Millionen Euro) ausgeschlossen. Ebenso haben wir börsengehandelte Schuldverschreibungen, sogenannte ETNs, nicht berücksichtigt (Lesen Sie hier mehr über den Unterschied von ETFs und ETNs). Wir haben auch Fonds ausgeschlossen, die in Morningstars "Trading"-Kategorien fallen, da diese Fonds für aktive Trader konzipiert sind und sich nicht für langfristige Anleger eignen.

Die Renditen der ETFs mit der besten und der schlechtesten Wertentwicklung lagen zwischen 36,7% und -15,5%, was einer Differenz von 52,3 Prozentpunkten entspricht.

 

Die 10 ETFs mit der besten Wertentwicklung:

  1. Amundi MSCI Semiconductors ESG Screened UCITS ETF CHIP
  2. VanEck Semiconductor UCITS ETF SMH
  3. VanEck Defense ETF DFNS
  4. iShares Edge MSCI USA Momentum Factor UCITS ETF IUMO
  5. HSBC NASDAQ Global Semiconductor UCITS ETF HNSS
  6. Xtrackers MSCI World Momentum UCITS ETF XDEM
  7. iShares Edge MSCI World Momentum Factor UCITS ETF IWMO
  8. Invesco CoinShares Global Blockchain UCITS ETF BCHN
  9. iShares MSCI Global Semiconductors UCITS ETF SEMI
  10. iShares MSCI World Momentum Factor ESG UCITS ETF 2WME

 

Die 10 ETFs mit der schlechtesten Wertentwicklung:

  1. VanEck Rare Earth and Strategic Metals UCITS ETF REMX
  2. Invesco Solar Energy UCITS ETF ISUN
  3. Global X Lithium & Battery Tech UCITS ETF  LITU
  4. Invesco Markets II PLC - Invesco Global Clean Energy UCITS ETF  GCLE
  5. iShares Global Clean Energy UCITS ETF  INRG
  6. Xtrackers MSCI Thailand UCITS ETF  XCS4
  7. BNP Paribas Easy FTSE EPRA Nareit Developed Europe ex UK Green CTB  GREAL
  8. iShares MSCI Brazil UCITS ETF USD (Dist) IBZL
  9. Amundi MSCI China Tech ESG Screened UCITS ETF CC1
  10. Amundi MSCI Brazil UCITS ETF RIO

 Metriken für die bestperformenden Aktien-ETFs

 

 

Amundi MSCI Semiconductors ESG Screened UCITS ETF

- Morningstar Rating: keins
- Kostenquote: 0,45%
- Morningstar Kategorie: Aktien Technologie

Der 404 Millionen Euro schwere Amundi MSCI Semiconductors ESG Screened UCITS ETF war mit einer Rendite von 36,7% der ETF mit der besten Wertentwicklung im ersten Quartal. Die Rendite des passiv verwalteten Amundi ETF übertraf im Quartal den Gewinn des durchschnittlichen Fonds in der Morningstar-Kategorie Equity Technology von 9,9%. In den letzten 12 Monaten erzielte der Amundi MSCI Semiconductors ESG Screened UCITS ETF eine Rendite von 81,9% und übertraf damit den durchschnittlichen Wertzuwachs eines Fonds in seiner Kategorie von 29,1%, womit der ETF im 2. Perzentil rangiert.

Der Amundi MSCI Semiconductors ESG Screened UCITS ETF berücksichtigt Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien. Dieser Fonds hat ein Morningstar Medalist Rating von Silver.

VanEck Semiconductor UCITS ETF

- Morningstar Rating: 5 Sterne
- Kostenquote: 0,35%
- Morningstar Kategorie: Aktien Technologie

Der ETF mit der zweitbesten Wertentwicklung im ersten Quartal war der 1,7 Milliarden Euro schwere VanEck Semiconductor UCITS ETF. Der passiv verwaltete VanEck ETF erzielte eine Rendite von 25,5% und übertraf damit den durchschnittlichen Aktien-Technologiefonds, der um 9,9% zulegte. In den letzten 12 Monaten erzielte der VanEck Semiconductor UCITS ETF eine Rendite von 64,7% und übertraf damit die Rendite des durchschnittlichen ETFs in seiner Kategorie von 29,1%, womit der ETF im 4. Perzentil liegt.

Der mit Silver bewertete VanEck Semiconductor UCITS ETF wurde im Dezember 2020 aufgelegt.

VanEck Defense ETF

- Morningstar Rating: N/A
- Kostenquote: 0.55%
- Morningstar Kategorie: Aktien Industriegüter

Der 455 Millionen Euro schwere VanEck Defense ETF belegte im Quartal mit einer Rendite von 24,1% den dritten Platz. Der VanEck ETF, der passiv verwaltet wird, übertraf im ersten Quartal die durchschnittliche Rendite der Fonds in der Kategorie Aktien-Industriegüter von 7%. Der Fonds wurde erst im März 2023 aufgelegt und verfügt daher nicht über eine einjährige Erfolgsbilanz.

Der VanEck Defense ETF hat ein Morningstar Medalist Rating von Bronze.

iShares Edge MSCI USA Momentum Factor UCITS ETF

- Morningstar Rating: 2 Sterne
- Kostenquote: 0,20%
- Morningstar Kategorie: US Large-Cap Growth Aktien

Mit einer Rendite von 22,9% belegte der €330 Millionen schwere iShares Edge MSCI USA Momentum Factor UCITS ETF den vierten Platz im Quartal. Der passiv verwaltete iShares ETF übertraf die Rendite von 13,2% des durchschnittlichen US Large-Cap Growth Equity Fonds. In den letzten 12 Monaten hat der Fonds um 37,8% zugelegt und liegt damit über der Rendite von 34,8% der Fonds in seiner Kategorie und im 41. Perzentil für diesen Zeitraum.

Der iShares Edge MSCI USA Momentum Factor UCITS ETF hat ein Silver Morningstar Rating. Er wurde im Oktober 2016 aufgelegt.

HSBC NASDAQ Global Semiconductor UCITS ETF

- Morningstar Rating: keins
- Kostenquote: 0,35%
- Morningstar Kategorie: Aktien Technologie

Der ETF mit der fünftbesten Wertentwicklung war der 34 Millionen Euro schwere HSBC NASDAQ Global Semiconductor UCITS ETF, der im ersten Quartal 22,9% zulegte. Dieser passiv verwaltete HSBC ETF übertraf die durchschnittliche Rendite von 9,9% der Fonds in der Kategorie Aktien Technologie. Im vergangenen Jahr legte der HSBC NASDAQ Global Semiconductor UCITS ETF um 58,7% zu und übertraf damit die Rendite des durchschnittlichen Fonds in seiner Kategorie von 29,1%. Damit lag er im 5. Perzentil.

Der HSBC NASDAQ Global Semiconductor UCITS ETF, der im Januar 2022 aufgelegt wurde, hat ein Morningstar Medalist Rating von Bronze.

Xtrackers MSCI World Momentum UCITS ETF

- Morningstar Rating: 4 Sterne
- Kostenquote: 0,15%
- Morningstar Kategorie: Global Large-Cap Growth Equity

Der 1,2 Milliarden Euro schwere Xtrackers MSCI World Momentum UCITS ETF war mit einer Rendite von 22,7% der sechstbeste deutsche ETF im ersten Quartal. Die Rendite des passiv verwalteten Xtrackers ETF übertraf die 10,6% des durchschnittlichen Fonds in der Morningstar-Kategorie Global Large-Cap Growth Equity. In den letzten 12 Monaten erzielte der Xtrackers MSCI World Momentum UCITS ETF eine Rendite von 36,5% und übertraf damit die Rendite von 22,6% des durchschnittlichen Fonds in seiner Kategorie. Damit liegt der ETF im 5. Perzentil.

Der mit Gold bewertete Xtrackers MSCI World Momentum UCITS ETF wurde im September 2014 aufgelegt.

iShares Edge MSCI World Momentum Factor UCITS ETF

- Morningstar Rating: 4 Sterne
- Kostenquote: 0,30%
- Morningstar Kategorie: Global Large-Cap Growth Equity

Der ETF mit der siebtbesten Wertentwicklung im ersten Quartal war der 1,8 Milliarden Euro schwere iShares Edge MSCI World Momentum Factor UCITS ETF. Der passiv verwaltete iShares ETF erzielte eine Rendite von 22,6% und übertraf damit den durchschnittlichen Global Large-Cap Growth Equity-Fonds, der 10,6% zulegte. In den letzten 12 Monaten erzielte der iShares Edge MSCI World Momentum Factor UCITS ETF eine Rendite von 36,3% und übertraf damit die Rendite des durchschnittlichen Fonds in seiner Kategorie von 22,6%. Damit liegt der ETF im 6. Perzentil.

Der iShares Edge MSCI World Momentum Factor UCITS ETF hat ein Morningstar Medalist Rating von Gold. Er wurde im Oktober 2014 aufgelegt.

Invesco CoinShares Global Blockchain UCITS ETF

- Morningstar Rating: 1 Stern
- Kostenquote: 0,65%
- Morningstar Kategorie: Aktien Technologie

Der 656 Millionen Euro schwere Invesco CoinShares Global Blockchain UCITS ETF belegte im Quartal mit einer Rendite von 22,4% den achten Platz. Der passiv verwaltete Invesco ETF übertraf die durchschnittliche Rendite von 9,9% der Fonds in der Kategorie Aktien Technologie. In den letzten 12 Monaten erzielte der Invesco ETF eine Rendite von 66% und lag über der durchschnittlichen Rendite von 29,1% des Fonds in seiner Kategorie. Damit liegt er im 4. Perzentil der Performance.

Der mit Bronze bewertete Invesco CoinShares Global Blockchain UCITS ETF wurde im März 2019 aufgelegt.

iShares MSCI Global Semiconductors UCITS ETF

- Morningstar Rating: N/A
- Kostenquote: 0,35%
- Morningstar Kategorie: Aktien Technologie

Mit einem Plus von 21,2% belegte der 1 Milliarde Euro schwere iShares MSCI Global Semiconductors UCITS ETF im ersten Quartal den neunten Platz. Der passiv verwaltete iShares ETF übertraf die Rendite von 9,9% des durchschnittlichen Aktien-Technologiefonds. In den letzten 12 Monaten erzielte der Fonds eine Rendite von 53,7% und lag damit über der Rendite von 29,1% der Fonds in seiner Kategorie, womit er im 8. Perzentil liegt.

Der iShares MSCI Global Semiconductors UCITS ETF, der im August 2021 aufgelegt wurde, hat ein Morningstar Medalist Rating von Gold.

iShares MSCI World Momentum Factor ESG UCITS ETF

- Morningstar Rating: N/A
- Kostenquote: 0.30%
- Morningstar Kategorie: Global Large-Cap Blend Aktien

Der ETF mit der zehntbesten Performance war der 289 Millionen Euro schwere iShares MSCI World Momentum Factor ESG UCITS ETF, der im ersten Quartal 20,9% zulegte. Der passiv verwaltete iShares ETF übertraf die durchschnittliche Rendite von 9,4% der Fonds in der Kategorie Global Large-Cap Blend Equity. Im vergangenen Jahr legte der iShares MSCI World Momentum Factor ESG UCITS ETF um 33,9 % zu und übertraf die durchschnittliche Rendite von 20,4 % des Fonds in seiner Kategorie. Damit lag er im 2. Perzentil.

Der iShares MSCI World Momentum Factor ESG UCITS ETF hat ein Morningstar Medalist Rating von Silver. Er wurde im Oktober 2021 aufgelegt.

 

Metriken für die am schlechtesten abschneidenden Aktien-ETFs

 

 

VanEck Rare Earth and Strategic Metals UCITS ETF

- Morningstar Rating: N/A
- Kostenquote: 0.59%
- Morningstar Kategorie: Aktien-Edelmetalle

Der ETF mit der schlechtesten Wertentwicklung im ersten Quartal war der 80 Millionen Euro schwere VanEck Rare Earth and Strategic Metals UCITS ETF, der 15,5% verlor. Der passiv verwaltete VanEck ETF blieb im ersten Quartal hinter dem durchschnittlichen Plus von 1,7% der Fonds in der Kategorie Aktien-Edelmetalle zurück. In den letzten 12 Monaten fiel der VanEck Rare Earth and Strategic Metals UCITS ETF um 37,1% und lag damit im 100.

erzentil seiner Kategorie und weiter zurück als der durchschnittliche Fonds, der 3,9% verlor.
Der VanEck Rare Earth and Strategic Metals UCITS ETF, der im September 2021 aufgelegt wurde, hat ein Morningstar Medalist Rating von Bronze.

Invesco Solarenergie UCITS ETF

- Morningstar Rating: N/A
- Kostenquote: 0.69%
- Morningstar Kategorie: Aktien Alternative Energie

Mit einem Verlust von 13,4% war der 62 Millionen Euro schwere Invesco Solar Energy UCITS ETF der zweitschlechteste ETF auf unserer Liste für das erste Quartal. Der passiv verwaltete Invesco ETF fiel noch stärker als der durchschnittliche Verlust von 3,8% bei Fonds in der Kategorie Equity Alternative Energy. In den vergangenen 12 Monaten verlor der Invesco Solar Energy UCITS ETF 41,4% und lag damit im 100. Perzentil seiner Kategorie und über dem durchschnittlichen Verlust von 15,8% des Fonds.

Der neutral bewertete Invesco Solar Energy UCITS ETF wurde im August 2021 aufgelegt.

Global X Lithium & Battery Tech UCITS ETF

- Morningstar Rating: N/A
- Kostenquote: 0,60%
- Morningstar Kategorie: Aktien Natürliche Ressourcen

Der drittschlechteste ETF im ersten Quartal war der 31 Millionen Euro schwere Global X Lithium & Battery Tech UCITS ETF, der um 9,6% fiel. Der Global X ETF, der passiv verwaltet wird, entwickelte sich schlechter als der durchschnittliche Anstieg von 2,7% bei Fonds in der Kategorie Aktien natürliche Ressourcen. In den letzten 12 Monaten fiel der ETF um 27,2% und lag damit auf dem 98. Perzentil seiner Kategorie und blieb hinter der durchschnittlichen 1-Jahres-Rendite der Kategorie von 2,5% zurück.

Der Global X Lithium & Battery Tech UCITS ETF hat ein Morningstar Medalist Rating von Bronze. Er wurde im Dezember 2021 aufgelegt.

Invesco Markets II PLC - Invesco Global Clean Energy UCITS ETF

- Morningstar Rating: N/A
- Kostenquote: 0.60%
- Morningstar Kategorie: Aktien Alternative Energie

Der 40 Millionen Euro schwere Invesco Markets II PLC - Invesco Global Clean Energy UCITS ETF war mit einem Verlust von 9,6% der ETF mit der viertschlechtesten Performance im ersten Quartal. Der passiv verwaltete Invesco-ETF schnitt schlechter ab als der durchschnittliche Verlust von 3,8 % bei Fonds in der Kategorie alternative Energieaktien. Im vergangenen Jahr fiel der ETF um 26,5% und landete damit auf dem 73. Perzentil innerhalb seiner Kategorie und fiel damit weiter zurück als der durchschnittliche Einjahresverlust der Kategorie von 15,8%.

Der neutral bewertete Invesco Markets II PLC - Invesco Global Clean Energy UCITS ETF wurde im März 2021 aufgelegt.

iShares Global Clean Energy UCITS ETF

- Morningstar Rating: 2 Sterne
- Kostenquote: 0.65%
- Morningstar Kategorie: Aktien Alternative Energie

Am fünftschlechtesten schnitt der 3,1 Milliarden Euro schwere iShares Global Clean Energy UCITS ETF ab, der im ersten Quartal 8,5% verlor. Der passiv verwaltete iShares ETF fiel stärker als der durchschnittliche Rückgang von 3,8% bei Fonds in der Kategorie Equity Alternative Energy. Im vergangenen Jahr fiel der iShares Global Clean Energy UCITS ETF um 28,1% und lag damit im 78. Perzentil seiner Kategorie. Er fiel stärker als der durchschnittliche Einjahresverlust der Kategorie von 15,8%.

Der iShares Global Clean Energy UCITS ETF hat ein Morningstar Medalist Rating von Silver. Er wurde im Juli 2007 aufgelegt.

Xtrackers MSCI Thailand UCITS ETF

- Morningstar Rating: 4 Sterne
- Kostenquote: 0,25%
- Morningstar Kategorie: Thailand Aktien

Der sechstschlechteste ETF im ersten Quartal war der 58 Millionen Euro schwere Xtrackers MSCI Thailand UCITS ETF, der 6,9% verlor. Die Performance des passiv verwalteten Xtrackers ETF entsprach in etwa dem durchschnittlichen Verlust von 6 % für Fonds in der Kategorie Aktien Thailand. In den vergangenen 12 Monaten verlor der Xtrackers MSCI Thailand UCITS ETF 16,9% und lag damit im 75. Perzentil innerhalb seiner Kategorie und weiter zurück als der durchschnittliche Fonds mit 15,5% Verlust.

Der Xtrackers MSCI Thailand UCITS ETF hat ein Morningstar Medalist Rating von Bronze. Er wurde im Juni 2010 aufgelegt.

BNP Paribas Easy FTSE EPRA Nareit Developed Europe ex UK Green CTB

- Morningstar Rating: 1 Stern
- Kostenquote: 0,28%
- Morningstar Kategorie: Immobilien - Indirect Europe

Mit einem Verlust von 6,7% war der 219 Millionen Euro schwere BNP Paribas Easy FTSE EPRA Nareit Developed Europe ex UK Green CTB der ETF mit der siebtschlechtesten Wertentwicklung auf unserer Liste für das erste Quartal. Der passiv verwaltete BNP Paribas ETF fiel stärker als der durchschnittliche Verlust von 3,8% bei Fonds in der Kategorie Immobilien - indirektes Europa. In den vergangenen 12 Monaten legte der BNP Paribas Easy FTSE EPRA Nareit Developed Europe ex UK Green CTB um 17,5% zu und lag damit im 44. Perzentil seiner Kategorie und über der Rendite von 15,8% des durchschnittlichen Fonds.
Der BNP Paribas Easy FTSE EPRA Nareit Developed Europe ex UK Green CTB, der im Oktober 2019 aufgelegt wurde, hat ein Morningstar Medalist Rating von Neutral.

iShares MSCI Brazil UCITS ETF USD (Dist)

- Morningstar Rating: 3 Sterne
- Kostenquote: 0.74%
- Morningstar Kategorie: Aktien Brasilien

Der achtschlechteste ETF im ersten Quartal war der 319 Millionen Euro schwere iShares MSCI Brazil UCITS ETF USD (Dist), der um 5,8% fiel. Der iShares ETF, der passiv verwaltet wird, fiel stärker als der durchschnittliche Verlust von 4,5% bei Fonds in der Kategorie Aktien Brasilien. In den vergangenen 12 Monaten stieg der ETF um 26,1% und lag damit auf dem 56. Perzentil seiner Kategorie und übertraf die durchschnittliche Einjahresrendite von 24,3%.
Der iShares MSCI Brazil UCITS ETF USD (Dist), der im November 2005 aufgelegt wurde, hat ein Morningstar Medalist Rating von Bronze.

Amundi MSCI China Tech ESG Screened UCITS ETF

- Morningstar Rating: 3 Sterne
- Kostenquote: 0.55%
- Morningstar Kategorie: China Aktien

Der 56 Millionen Euro schwere Amundi MSCI China Tech ESG Screened UCITS ETF war mit einem Minus von 5,6% der neuntschlechteste ETF im ersten Quartal. Der passiv verwaltete Amundi ETF schnitt schlechter ab als der durchschnittliche Verlust von 0,5% bei Fonds in der Kategorie China-Aktien. Im vergangenen Jahr fiel der ETF um 21% und landete damit auf dem 71. Perzentil und lag damit noch über dem durchschnittlichen Einjahresverlust der Kategorie von 19,2%.

Der Amundi MSCI China Tech ESG Screened UCITS ETF hat ein Morningstar Medalist Rating von Neutral. Er wurde im April 2018 aufgelegt.

Amundi MSCI Brazil UCITS ETF

- Morningstar Rating: 4 Sterne
- Kostenquote: 0,65%
- Morningstar Kategorie: Aktien Brasilien

Am zehntschlechtesten schnitt der 377 Millionen Euro schwere Amundi MSCI Brazil UCITS ETF ab, der im ersten Quartal 5,4% verlor. Die Performance des passiv verwalteten Amundi ETF entsprach in etwa dem durchschnittlichen Verlust von 4,5%, den die Fonds in der Kategorie Aktien Brasilien im Quartal verzeichneten. Im vergangenen Jahr stieg der Amundi MSCI Brazil UCITS ETF um 27% und beendete den 12-Monats-Zeitraum im 44. Perzentil innerhalb der Aktienkategorie Brasilien. Er übertraf die durchschnittliche Einjahresrendite der Kategorie von 24,3%.

Der mit Bronze bewertete Amundi MSCI Brazil UCITS ETF wurde im März 2019 aufgelegt.

 

Was sind ETFs?

Bei börsengehandelten Fonds handelt es sich um Anlagen, die im Laufe des Tages an der Börse gehandelt werden, ähnlich wie Einzelaktien. Sie unterscheiden sich von traditionellen Investmentfonds - den so genannten offenen Fonds -, die nur zu einem einzigen Preis pro Tag gekauft oder verkauft werden können.

In der Vergangenheit haben sich ETFs an Indizes orientiert, doch in den letzten Jahren werden immer mehr ETFs aktiv verwaltet. ETFs decken eine Reihe von Anlageklassen ab, darunter Aktien, Anleihen, Rohstoffe und neuerdings auch Kryptowährungen.

ETFs bieten Anlegern eine effiziente Möglichkeit, sich an den Märkten zu engagieren, oft mit niedrigen Gebühren und einem einfachen Kauf und Verkauf. Außerdem bieten sie im Allgemeinen eine höhere Steuereffizienz als offene Fonds.

Die besten ETFs: Weitere Ideen für Sie

Anleger, die mehr der leistungsstärksten oder günstigsten ETFs finden möchten, können wie folgt vorgehen:

Verwenden Sie das ETF-Screening-Tool, um die besten ETFs nach Ihren spezifischen Kriterien zu finden. Sie können nach Fonds suchen, die auf ihren Gebühren, Morningstar Medalist Ratings, der Amtszeit der Manager und mehr basieren.

Besuchen Sie unsere ETF-Seite, um sich über die aktuelle Morningstar ETF-Forschung und -Analyse zu informieren.

Vergleichen Sie Fonds und ETFs und verfolgen Sie einfach ihre Bewertungen, Ratings und Gebühren.

Dieser Artikel wurde von Bella Albrecht verfasst, von Lauren Solberg bearbeitet und von Antje Schiffler geprüft.

Im Rahmen unserer Mission, den Anlegern mehr Informationen zur Verfügung zu stellen, wurde dieser Artikel aus den Daten von Morningstar und unabhängigem Research mit Hilfe von Automatisierungstechnologie zusammengestellt. Der Originalartikel wurde von Morningstar-Reportern und -Redakteuren verfasst. Diese aktualisierte Version wurde von einem Redakteur überprüft.

 

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen ausschließlich zu Bildungs- und Informationszwecken. Sie sind weder als Aufforderung noch als Anreiz zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers oder Finanzinstruments zu verstehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen sollten nicht als alleinige Quelle für Anlageentscheidungen verwendet werden.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich hier für unsere Newsletter an

STICHWÖRTER
Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Bella Albrecht  ist Associate Data Journalist bei Morningstar