33 unterbewertete US-Aktien

Hier ist die Liste der Empfehlungen der Morningstar-Analysten für das zweite Quartal 2024.

Susan Dziubinski 09.04.2024
Facebook Twitter LinkedIn

Outside the NYSE

Der US-Aktienmarkt beendete das erste Quartal 2024 mit einem Plus von mehr als 10%, gemessen am Morningstar US Market Index.

Zu Beginn des zweiten Quartals scheinen viele Aktien nach unseren Maßstäben fair bewertet zu sein: Betrachtet man die von Morningstar erfassten Aktien, wird der US-Aktienmarkt am Ende des ersten Quartals zu einem Kurs/Fair Value von 1,03 gehandelt. Im Vergleich dazu wurden die Aktien vor einem Jahr mit einem Abschlag von 12 % zum fairen Wert gehandelt.

Wenn der Markt mit einem leichten Aufschlag auf unsere Fair Value-Schätzung gehandelt wird, was könnte das für den Rest des Jahres 2024 bedeuten? "Unserer Meinung nach ist es unwahrscheinlich, dass das, was in den letzten anderthalb Jahren funktioniert hat, auch weiterhin funktionieren wird", schreibt Morningstar Chief US Market Strategist David Sekera in seinem Ausblick auf den Aktienmarkt im zweiten Quartal 2024. "Wir denken, dass jetzt ein guter Zeitpunkt für Investoren ist, um nach konträren Investitionsmöglichkeiten zu suchen, insbesondere in Bereichen, die unterdurchschnittlich abgeschnitten haben, ungeliebt sind - und vor allem unterbewertet."

Im Folgenden werden die Bewertungen der Aktienmärkte aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet:

Nach Anlagestil sind Aktien von Unternehmen mit geringer Marktkapitalisierung derzeit am stärksten unterbewertet und werden 26 % unter unserer Fair Value-Schätzung gehandelt. arge- und Mid-Cap-Wachstumsaktien sind dagegen um 8 % überbewertet.

  • Nach Sektoren betrachtet sind Industrie-, Technologie-, Finanzdienstleistungs- und defensive Konsumwerte am stärksten überbewertet.
  • Die am stärksten unterbewerteten Sektoren für das zweite Quartal sind Immobilien, Versorger und Kommunikationsdienstleistungen.
  • Nach dem Morningstar Economic Moat Rating, einem Indikator für die Wettbewerbsvorteile eines Unternehmens, sind Wide Moat-Aktien um 4 % überbewertet, während Narrow Moat- und No Moat-Aktien in etwa fair bewertet sind.

33 unterbewertete US-Aktien für Q2 2024

Hier ist die Liste der laut Morningstar besten unterbewerteten Aktien für das zweite Quartal 2024.

  1. Adobe ADBE
  2. Albemarle ALB
  3. APA APA
  4. Cognizant Technology Solutions CTSH
  5. Comcast CMCSA
  6. Crown Castle CCI
  7. Dow DOW
  8. Duke Energy DUK
  9. Entergy ETR
  10. Federal Realty Investment Trust FRT
  11. FMC FMC
  12. Hanesbrands HBI
  13. Illumina ILMN
  14. Kraft Heinz KHC
  15. MarketAxess Holdings MKTX
  16. Moderna Therapeutics MRNA
  17. NiSource NI
  18. PayPal Holdings PYPL
  19. Realty Income O
  20. Schlumberger SLB
  21. Sealed Air SEE
  22. Stericycle SRCL
  23. STMicroelectronics STM
  24. TC Energy TRP
  25. Tyson Foods TSN
  26. Under Armour UA
  27. U.S. Bancorp USB
  28. VF VFC
  29. Ventas VTR
  30. Warner Brothers Discovery WBD
  31. Wesco International WCC
  32. WK Kellogg KLG
  33. Zimmer Biomet ZBH

Hier ist eine kurze Zusammenfassung der Bewertungen in den verschiedenen Sektoren sowie einige wichtige Morningstar-Kennzahlen zu den einzelnen unterbewerteten Aktien, die Investoren auf dem Radar haben sollten. Die Daten der einzelnen Aktien beziehen sich auf den 31. März 2024.

Unterbewertete Grundstoff-Aktien

Grundstoffaktien haben sich im Jahr 2024 bisher schlechter entwickelt als der breitere Markt und sind zu Beginn des zweiten Quartals fair bewertet. Morningstar-Stratege Seth Goldstein berichtet, dass 60 % der von Morningstar abgedeckten Aktien in diesem Sektor mit Morningstar Ratings von 4 oder 5 Sternen gehandelt werden. Während Baustoffaktien überbewertet erscheinen, sind mehr als die Hälfte der Aktien in den Branchen Landwirtschaft, Chemie sowie Metall und Bergbau unterbewertet.

 

Unterbewertete Kommunikationsdienstleistungs-Aktien

Der Kommunikationsdienstleistungssektor entwickelte sich im ersten Quartal im Einklang mit dem breiten Markt. Zu Beginn des zweiten Quartals 2024 notiert der Sektor 6 % unter unserer Fair Value-Schätzung. Obwohl das Schwergewicht Meta Platforms (META) in diesem Jahr weiter zugelegt hat, gibt es in diesem Sektor noch viele Möglichkeiten, meint Morningstar-Sektorchef Mike Hodel. Mehr als drei Viertel der Aktien, die wir im Telekommunikations-Subsektor abdecken, werden im 4- und 5-Sterne-Bereich gehandelt.

Günstige zyklische Konsumgüter-Aktien 

Zyklische Konsumgüteraktien haben sich im ersten Quartal schlechter entwickelt als der breite Markt. Der Sektor wird im zweiten Quartal 2024 2% unter unserer Fair Value-Schätzung gehandelt. Weniger als die Hälfte der Aktien, die wir in diesem Sektor abdecken, werden im 4- und 5-Sterne-Bereich gehandelt, sagt Morningstar-Sektorchefin Erin Lash. Die Auto- und Bekleidungsindustrie sowie die Reise- und Freizeitbranche bieten aus Sicht der Bewertung die meisten Chancen.

Unterbewertete Aktien aus dem defensiven Konsumgütersektor

Defensive Konsumgüteraktien blieben im ersten Quartal hinter dem Markt zurück. Auf dem Weg ins zweite Quartal 2024 scheint der Sektor um 6 % überbewertet zu sein. Dennoch gibt es Chancen, so Lash von Morningstar: Fast die Hälfte der Aktien, die wir in der Konsumgüterbranche abdecken, werden im 4- und 5-Sterne-Bereich gehandelt. Auch alle von uns betreuten Tabak-Aktien scheinen unterbewertet zu sein.

Unterbewertete Energie-Aktien 

Energieaktien haben sich im ersten Quartal besser entwickelt als der breite Markt, weil die Ölpreise gestiegen sind. Wir gehen davon aus, dass sich die Wachstumskurve der US-Produktion bis 2024 weiter abflachen wird, sagt Morningstar-Sektorstratege Stephen Ellis. Der Energiesektor scheint heute etwa 3 % unterbewertet zu sein. Ungefähr die Hälfte der von uns abgedeckten Titel aus der Bohrindustrie und der integrierten Öl- und Gasindustrie sind unterbewertet.

Unterbewertete Aktien: Finanzdienstleistungen

Der Finanzdienstleistungssektor hat sich im Jahr 2024 bisher besser entwickelt als der breite Markt; der Sektor ist zu Beginn des zweiten Quartals 6% überbewertet. Allerdings werden mehr als die Hälfte der von uns abgedeckten Bankaktien zu 4- und 5-Sterne-Niveaus gehandelt, bemerkt Morningstar-Sektorleiter Michael Wong. Mittelfristig gehen wir davon aus, dass die Bilanzveränderungen den Druck durch die niedrigeren Zinsen teilweise ausgleichen werden, schließt er.

Günstige Aktien aus dem Gesundheitswesen

Aktien des Gesundheitswesens haben im ersten Quartal 2024 unterdurchschnittlich abgeschnitten, werden aber als Gruppe 1% über unserer Fair Value-Schätzung gehandelt. Es gibt durchaus Chancen, insbesondere in der Biotech-Branche sowie bei Anbietern und Dienstleistungen, Gesundheitsplänen und Arzneimittelherstellern, berichtet Morningstar-Sektorleiter Damien Conover. Wir sind der Meinung, dass der Markt die Innovationen in der Biotech- und Arzneimittelgruppe noch nicht richtig einschätzt.

Günstige Industrie-Aktien

Industriewerte haben sich im ersten Quartal 2024 etwas besser entwickelt als der breite Markt und sind heute 13% überbewertet. Morningstar-Sektordirektor Brian Bernard berichtet, dass es in den Branchen Luft- und Raumfahrt und Verteidigung, Landwirtschafts- und schwere Baumaschinen sowie Abfallwirtschaft weiterhin vereinzelte Anlagemöglichkeiten gibt.

 

Übersehene Immobilien-Aktien zum Kaufen

Immobilienaktien haben das erste Quartal 2024 im Minus beendet und werden derzeit mit einem Abschlag von 11 % auf unsere Fair Value-Schätzung gehandelt. Mehr als die Hälfte der Titel in diesem Sektor werden im 4- oder 5-Sterne-Bereich gehandelt, sagt Morningstar Senior Equity Analyst Kevin Brown. Wir gehen davon aus, dass das Wachstum der Mieten, der Umsätze und des Nettobetriebsergebnisses bis 2024 positiv bleiben wird.

 

 

Unterbewertete Technologieaktien für 2024

Technologieaktien waren auch im ersten Quartal die großen Gewinner und übertrafen den breiten Markt. Auf dem Weg ins zweite Quartal 2024 scheint der Technologiesektor um 8% überbewertet zu sein. Laut Dan Romanoff, Senior Analyst bei Morningstar, gibt es bei Halbleitern, Hardware und Software zwar einige, aber nicht viele Kaufgelegenheiten. Wir glauben, dass der wichtigste Katalysator für den Sektor im Jahr 2024 in der generativen künstlichen Intelligenz liegt.

 

Unterbewertete Aktien: Versorger

Die Aktien von Versorgern blieben im ersten Quartal hinter dem breiten Markt zurück. Zu Beginn des zweiten Quartals ist der Sektor 7 % unterbewertet. Fast drei Viertel der Aktien, die wir in diesem Sektor beobachten, werden in einer Kaufspanne gehandelt. Wir glauben, dass die am besten positionierten Versorger in Regionen mit einem starken Wachstum der Energienachfrage und einer weit verbreiteten Unterstützung von Investitionen in saubere Energien liegen, sagen die Morningstar-Sektorstrategen Travis Miller und Andrew Bischof.

So finden Sie unterbewertete Aktien 

Unterbewertete Aktien sind solche, die unter ihrem Wert gehandelt werden. Um den Wert einer Aktie zu ermitteln, können Anleger auf verschiedene Kennzahlen zurückgreifen. Einige Anleger verwenden Standardkennzahlen wie Kurs/Gewinn oder Kurs/Cashflow. Andere betrachten den Kurs einer Aktie im Verhältnis zu den zukünftigen Wachstumsaussichten eines Unternehmens oder den Kurs einer Aktie im Verhältnis zu ihrem 52-Wochen-Hoch.

Bei Morningstar definieren wir unterbewertete Aktien als solche, die unter der von uns berechneten Fair Value-Schätzung gehandelt werden, bereinigt um das, was wir als Unsicherheit bezeichnen - beides fließt in das Morningstar Rating für Aktien ein. Aktien mit einer Bewertung von 4 und 5 Sternen sind unterbewertet, Aktien mit einer Bewertung von 3 Sternen sind fair bewertet und Aktien mit einer Bewertung von 1 oder 2 Sternen sind überbewertet. Mehr darüber, wie wir unsere Fair Value-Schätzungen berechnen, über das Morningstar Uncertainty Rating und vieles mehr, erfahren Sie im Morningstar Guide to Stock Investing.

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 2. April auf Morningstar.com veröffentlicht.

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen ausschließlich zu Bildungs- und Informationszwecken. Sie sind weder als Aufforderung noch als Anreiz zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers oder Finanzinstruments zu verstehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen sollten nicht als alleinige Quelle für Anlageentscheidungen verwendet werden.

Mehr über unterbewertete Aktien finden Sie in unseren Newslettern

Abonnieren Sie unsere Newsletter

STICHWÖRTER
Facebook Twitter LinkedIn

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

BezeichnungKursVeränderung (%)Morningstar Rating
Adobe Inc475,43 USD-1,63Rating
Albemarle Corp127,59 USD3,77Rating
APA Corp29,36 USD-0,54Rating
Cognizant Technology Solutions Corp Class A68,32 USD-0,22Rating
Comcast Corp Class A38,54 USD-0,36Rating
Crown Castle Inc98,12 USD-0,90Rating
Dow Inc57,76 USD1,48Rating
Duke Energy Corp102,17 USD0,37Rating
Entergy Corp109,14 USD-0,24Rating
Federal Realty Investment Trust98,06 USD-0,60Rating
FMC Corp61,76 USD2,85Rating
Hanesbrands Inc5,12 USD3,64Rating
Illumina Inc106,48 USD0,60Rating
MarketAxess Holdings Inc216,89 USD1,12Rating
Moderna Inc166,61 USD1,59Rating
NiSource Inc28,04 USD-0,14Rating
PayPal Holdings Inc61,64 USD0,10Rating
Realty Income Corp52,18 USD-0,25Rating
Schlumberger Ltd46,24 USD-0,17Rating
Sealed Air Corp37,23 USD-0,45Rating
Stericycle Inc51,65 USD15,42Rating
STMicroelectronics NV ADR41,89 USD0,46Rating
TC Energy Corp38,39 USD0,71Rating
The Kraft Heinz Co35,85 USD0,14Rating
Tyson Foods Inc Class A59,71 USD-1,01Rating
U.S. Bancorp40,53 USD1,27Rating
Under Armour Inc Class C6,50 USD-0,46Rating
Ventas Inc47,50 USD0,66Rating
VF Corp12,34 USD3,09Rating
Warner Bros. Discovery Inc Ordinary Shares - Class A7,73 USD0,32Rating
WESCO International Inc191,18 USD2,44Rating
WK Kellogg Co19,51 USD-2,50Rating
Zimmer Biomet Holdings Inc116,41 USD0,48Rating

Über den Autor

Susan Dziubinski

Susan Dziubinski  Susan Dziubinski ist ein Senior Product Manager bei Morningstar.com