Siemens bekräftigt Ausblick trotz schwächelnder Automation

Der Dax strebt Richtung neuem Rekord, doch die Siemens-Aktie verliert vorbörslich über 3,5%. Den Q1-Bericht sei enttäuschend. 

awp international 16.05.2024
Facebook Twitter LinkedIn

SiemensEine gedämpfte Nachfrage in seinem Automatisierungsgeschäft hat den Technologiekonzern Siemens im zweiten Geschäftsquartal belastet. Eine bessere Entwicklung in den anderen Bereichen konnte dies jedoch nahezu ausgleichen. Die Prognose bestätigte Siemens bei der Vorlage der Zahlen am Donnerstag in München, wird aber für seine Sparte Digital Industries pessimistischer. So dürfte sich der Abbau voller Lager bei Kunden im Automatisierungsgeschäft länger hinziehen als erwartet, insbesondere in China, hiess es. Für das Geschäft mit intelligenter Infrastruktur hob Siemens das untere Ende der erwarteten Spanne bei Umsatz und Profitabilität an.

Der Umsatz sank in den drei Monaten per Ende März um ein Prozent auf 19,2 Milliarden Euro, wie das Unternehmen mitteilte. Das Ergebnis des industriellen Geschäfts sank um zwei Prozent auf 2,5 Milliarden Euro. Rückgänge in der Automation konnte Siemens mit einer besseren Entwicklung in anderen Bereichen nahezu auffangen. Unter dem Strich ging der Gewinn um 38 Prozent auf rund 2,2 Milliarden Euro zurück, wobei Siemens im Vorjahresquartal von einer Wertzubuchung bei seiner Beteiligung Siemens Energy profitiert hat.

Für das laufende Geschäftsjahr 2023/24 erwartet Siemens weiter ein Umsatzwachstum auf vergleichbarer Basis von vier bis acht Prozent. Ausgeklammert sind Währungs- und Portfolioeffekte. Das Ergebnis je Aktie vor bestimmten Kaufpreiseffekten nach Übernahmen erwartet Siemens bei 10,40 bis 11,00 Euro. Im abgelaufenen Jahr war der entsprechende Gewinn auf 9,93 Euro angezogen. Herausgenommen ist dabei die Beteiligung an Siemens Energy, die nur noch als finanzieller Vermögenswert und nicht mehr in der Gewinn- und Verlustrechnung bilanziert wird.

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen ausschließlich zu Bildungs- und Informationszwecken. Sie sind weder als Aufforderung noch als Anreiz zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers oder Finanzinstruments zu verstehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen sollten nicht als alleinige Quelle für Anlageentscheidungen verwendet werden.

STICHWÖRTER
Facebook Twitter LinkedIn

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

BezeichnungKursVeränderung (%)Morningstar Rating
Siemens AG179,02 EUR0,91

Über den Autor

awp international  versorgt Morningstar mit einer laufend aktualisierten Berichterstattung über das globale Wirtschaftsgeschehen und die Entwicklungen an den internationalen Finanzmärkten.