Vor Quartalszahlen: Nvidia-Aktie kaufen, verkaufen oder halten

Nvidia übertrifft regelmäßig seine Gewinne und verzeichnet ein enormes KI-Wachstum - was Sie beachten sollten, wenn Nvidia kommende Woche die Zahlen fürs erste Quartal offenlegt. 

Brian Colello 22.05.2024
Facebook Twitter LinkedIn

NvidiaNvidia (NVDA) wird heute Abend, am 22. Mai, seinen Ergebnisbericht für das erste Quartal veröffentlichen. Hier ist Morningstars Einschätzung, worauf man bei den Ergebnissen und der Aktie von Nvidia achten sollte. 

Wichtige Morningstar-Kennzahlen für Nvidia 

• Fair Value Estimate: $910,00 
• Morningstar Rating: 3 Sterne
• Morningstar Economic Moat Rating: Wide 
• Morningstar Uncertainty Rating: Very High 

 

Mit ihrem 3-Sterne-Rating sind wir der Meinung, dass die Nvidia-Aktie im Vergleich zu unserer langfristigen Fair Value-Schätzung von 910 USD pro Aktie fair bewertet ist, was einen Eigenkapitalwert von rund 2,2 Billionen USD bedeutet. Unsere Fair Value-Schätzung impliziert ein Kurs-Gewinn-Verhältnis für das Geschäftsjahr 2025 (bis Januar 2025, d.h. bis zum Kalenderjahr 2024) von 35 und für das Geschäftsjahr 2026 ein KGV von 26.

 

 

 

Worauf Sie bei Nvidias Q1-Ergebnissen achten sollten

Nvidia hat seine vierteljährlichen Prognosen immer wieder übertroffen und liegt auch für das kommende Quartal mit seiner Guidance über den FactSet-Konsensschätzungen. Wir gehen davon aus, dass dies auch bei den Mai-Ergebnissen der Fall sein wird.

Das Data Center (DC) Segment von Nvidia steht weiterhin im Mittelpunkt. Das Geschäft mit Chips für künstliche Intelligenz wird nach wie vor durch Lieferengpässe beeinträchtigt. Wir sind weiterhin an allen Kommentaren darüber interessiert, ob (oder wie schnell) Nvidias Produktionspartner expandieren, um die Nachfrage nach seinen KI-Grafikprozessoren zu befriedigen.

Der sich schnell entwickelnde KI-Markt ist entscheidend für die langfristige Bewertung des Unternehmens, aber wir haben noch viele Fragen zu diesen Märkten. Wie hoch werden die Investitionsausgaben für Rechenzentren im Jahr 2024 und darüber hinaus sein? Die Cloud-Anbieter haben angedeutet, dass sie weiterhin mehr Geld für Investitionen in KI ausgeben werden als bisher erwartet. Wir denken, dass ein großer Teil dieser Ausgaben in die Taschen von Nvidia fließen wird. Wie sehen die Investitionsausgaben jenseits der Mega-Cap-Cloud-Anbieter aus? Die Unternehmensausgaben von Softwareanbietern, Finanzdienstleistern, Gesundheitsdienstleistern und ähnlichen Unternehmen scheinen ebenfalls erheblich zu sein.

Wie groß ist der Markt für KI-Beschleuniger? Advanced Micro Devices (AMD) hat seine Prognose für den gesamten adressierbaren Markt der Branche von 150 Mrd. USD auf 400 Mrd. USD im Jahr 2027 angehoben. Dieser höhere adressierbare Gesamtmarkt umfasst neben Grafikprozessoren auch andere Arten von Chips, aber er impliziert immer noch ein massives GPU-Wachstum, und Nvidia dominiert nach wie vor den KI-GPU-Markt.

Wie denkt Nvidia über die Chip-Entwicklungsbestrebungen dieser Mega-Cap-Technologiekunden? Wie wird das Unternehmen diese Bedrohungen bekämpfen? Wann werden die kurzfristigen Lieferengpässe behoben sein?

 

Was treibt den Aktienkurs von Nvidia an?

Sowohl unsere Fair Value-Schätzung als auch der Aktienkurs von Nvidia werden wohl oder übel von den Aussichten des Unternehmens in den Bereichen Rechenzentren (DC) und KI-GPUs abhängen. Das DC-Geschäft hat bereits ein exponentielles Wachstum erreicht: Es stieg von 3 Mrd. USD im Geschäftsjahr 2020 auf 15 Mrd. USD im Geschäftsjahr 2023 und hat sich dann auf 47,5 Mrd. USD im Geschäftsjahr 2024 mehr als verdreifacht. Der DC-Umsatz scheint durch das Angebot begrenzt zu sein, und wir glauben, dass Nvidia den Umsatz in jedem der vier Quartale des Geschäftsjahres 2025 kontinuierlich steigern wird, wenn mehr Angebot verfügbar ist. Basierend auf Nvidias starken Prognosen für das Geschäftsjahr 2025 gehen wir davon aus, dass der DC-Umsatz im Laufe des Jahres um 113 % auf 101 Mrd. USD steigen wird.

Für die folgenden drei Jahre gehen wir von einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 10 % aus, da wir es für möglich halten, dass das Unternehmen mittelfristig mit einer Bestandskorrektur oder einer Pause in der KI-Nachfrage konfrontiert wird. Danach modellieren wir ein durchschnittliches jährliches DC-Wachstum von 10 % und halten dies für eine angemessene langfristige Wachstumsrate, da die KI reift.

(Der Artikel wurde ursprünglich am 15.5.2024 veröffentlicht).

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen ausschließlich zu Bildungs- und Informationszwecken. Sie sind weder als Aufforderung noch als Anreiz zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers oder Finanzinstruments zu verstehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen sollten nicht als alleinige Quelle für Anlageentscheidungen verwendet werden.

Mehr Aktienresearch von Morningstar

Abonnieren Sie unsere kostenfreien Newsletter

STICHWÖRTER
Facebook Twitter LinkedIn

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

BezeichnungKursVeränderung (%)Morningstar Rating
NVIDIA Corp135,58 USD3,51Rating

Über den Autor

Brian Colello  ist Aktienanalyst bei Morningstar