Wird Europa wieder geteilt?

Einer der wichtigsten Entwicklungen der vergangenen Jahre in der europäischen Fondsbranche könnte sich wieder ins Gegenteil verkehren.

Facebook Twitter LinkedIn
Die große Mehrzahl der Fondsgesellschaften in Europa verwaltet ihre europäischen Aktien- und Anleihenfonds auf paneuropäischer Basis. Branchen und Sektoren werden auf gesamteuropäischer Ebene miteinander verglichen, und die vermeintlich besten Aktien und Anleihen ausgewählt, ohne gesonderte Berücksichtigung der nationalen Herkunft.

Spannungen innerhalb der Eurozone könnten jedoch dazu führen, dass der Trend zurückgeht in Richtung national getrennter Analyse der Märkte. Es fällt auf, dass dieses Auseinanderdriften parallel zu den Trennlinien des Irak-Kriegs verläuft. Vor allem Frankreich und Deutschland gefährden zurzeit den europäischen Stabilitäts- und Wachstumspakt, den selbstgesetzten Rahmen in dem sich die Volkswirtschaften der Eurozone bewegen sollen.

So haben diese

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren
Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Morningstar.co.uk Editors  analyse and report on shares, funds, market developments and good investing practice for individual investors and their advisers in the UK.