Was vom neuen PIMCO Total Return ETF zu halten ist

Bill Gross wird in Anlehnung an seinen Flaggschiff-Fonds einen aktiven ETF managen.

Eric Jacobson 29.04.2011

PIMCO reichte letzte Woche in den USA den vorläufigen Verkaufsprospekt für den PIMCO Total Return ETF ein. PIMCO ist in den USA zwar schon mit zahlreichen Indexfonds und diversen, meist nicht weiter bemerkenswerten aktiven ETFs am Markt vertreten. Doch hat es ein ganz anderes Kaliber, wenn der US-Vermögensverwalter seinen erfolgreichsten und bekanntesten Fondsmanager einen ETF managen lässt, der das Flaggschiff PIMCO Total Return als Vorbild hat. Zwar haben passive ETFs am Markt eine weite Verbreitung und Akzeptanz, doch sind aktive ETFs bisher eine Randerscheinung geblieben, die für begehrte Fondsmanager von begrenztem Interesse war.

Das stärkste Argument für den neuen ETF dürfte sein, dass er Anlegern einen kostengünstigeren Zugang zu einem Fondsmanager wie Bill Gross bietet. Im klassischen PIMCO Total Return haben viele Privatanleger nur Zugang zu den Publikumsanteilsklassen, die nicht zuletzt durch Vertriebsgebühren mit höheren Kosten befrachtet sind. Der vorläufige Verkaufsprospekt enthält keine Gebühren, doch dürften sich diese nahe an den 0,46% bewegen, die für die institutionelle Anteilsklasse des PIMCO Total Return fällig werden. Abgesehen von Brokergebühren beim Kauf und Verkauf des ETF tragen Anleger damit keine weiteren Vertriebsgebühren.  

Für bestehende Anleger in PIMCO-Fonds dürften sich eher philosophische Fragen stellen. Das Unternehmen verwaltet mehr als 1,2 Billionen US-Dollar, die sich auf Investmentfonds, Altersvorsorgesparpläne, Pensionsfonds und andere Produkte verteilen. In diesem Sinne liegt es in der Verantwortung des Unternehmens, im besten Interesse seiner bestehenden Kunden zu handeln. Es ist unklar, ob der neue ETF diesen Test besteht.

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

Eric Jacobson  Eric Jacobson is Morningstar's director of fixed-income research and an editorial director for mutual fund content.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar