Die wichtigsten Fondsmanagerwechsel 2016

Nicht nur politische und makroökonomische Überraschungen haben Anleger 2016 auf die Probe gestellt. Für die betroffenen Investoren waren die Wechsel von prominenten Fondsmanagern ebenso bedeutsam. Unsere Reaktionen auf die wichtigsten Stabwechsel bei Fonds.

Shannon Kirwin 23.12.2016
Facebook Twitter LinkedIn

Im Folgenden ein kurzer Überblick über die wichtigsten Managerwechsel im Jahr 2016, die auch zu Änderungen bei den Morningstar Analyst Ratings führten. Weiter unten finden Sie eine Liste mit den aktuellen Fonds-Ratings.   

1. Tanguy Le Saout (Pioneer Investments)

Es war für Pioneer und die Anleger in den Fonds des Unternehmens sicherlich kein langweiliges Jahr. Nachdem Pioneers Muttergesellschaft, die italienische Bank Unicredit, schon seit 2011 versucht hat, den Asset Manager zu veräußern, ist im Dezember der Verkauf an die französische Fondsgesellschaft Amundi endlich gelungen. Obwohl die Suche nach einem Käufer nun offiziell vorbei ist, hat die Ankündigung der Fusion viele neue Fragen aufgeworfen, zumal Amundi plant, die Belegschaft des neu zusammengeführten Unternehmens um mehr als 10% zu kürzen.

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren
Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Shannon Kirwin  is a fund analyst with Morningstar