Jack Bogle greift erneut das Basis-Dilemma der Fondsindustrie auf

Auf unserer US-Konferenz ging der legendäre Vanguard-Gründer auf die Frage ein, warum herkömmliche Fondsgeschäftsmodelle Probleme damit haben müssen, Antworten auf die Herausforderung von Indexfonds zu finden.  

John Rekenthaler 17.05.2017
Facebook Twitter LinkedIn

Jack Bogle eröffnete kürzlich eine virtuelle Präsentation anlässlich der Morningstar Investment Conference mit einer historischen Weissagung. Kurz bevor er sich im Jahr 1974 anschickte, Vanguard zu gründen, traf sich Bogle mit Jon Lovelace, Gründer von American Funds. Lovelace habe ihm, Bogle, gesagt, dass, falls er seine Pläne mit Vanguard durchziehen sollte, er die Investmentfonds-Branche zerstören werde. 

Geworden ist aus dieser Prophezeiung folgendes: Nominal betrachtet ist das von herkömmlichen, aktiv verwalteten Aktien- und Anleihen-Fonds gemanagte Kapital um 25.000 Prozent gestiegen. Wenn das ein Scheitern sein soll, wer braucht dann noch Erfolg? 

Allerdings habe sich die Vorhersage inzwischen in einem gewissen Sinne durchaus bewahrheitet, wie Bogle auf unserer Konferenz feststellte. Passive Fonds haben aktive ins Aus gestellt. Traditionell geführte Fonds aus den Zeiten von Jon Lovelace verlieren mittlerweile mehr Geld als sie einsammeln. Alle Nettozuflüsse in der Fondsindustrie und noch mehr fließen in ETFs und nicht-börsennotierte Indexfonds.

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren
Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

John Rekenthaler  is vice president of research for Morningstar.