Wie klimafreundlich sind Klimafonds?

Wir haben die Klimabilanz der sechs Klimafonds-Gruppen untersucht. Dabei haben wir die Kennzahlen von Sustainalytics auf die Ebene der jeweiligen Fonds vermögensgewichtet aggregiert. Dabei schneiden nicht alle Fonds so sauber ab, wie man es vielleicht annehmen sollte.

Hortense Bioy, CFA 20.05.2020

Nachdem wir im ersten Teil unserer Untersuchung die Merkmale von Klimafonds definiert und ihre Reichweite ermittelt haben, wollen wir in diesem Abschnitt feststellen, ob diese Fonds das leisten, was sie zu vorgeben. Weisen beispielsweise Fonds für kohlenstoffarme und Ex Fossil Fuel Fonds im Vergleich zu einer globalen Benchmark tatsächlich ein geringeres Engagement in Unternehmen mit hohem Kohlenstoffausstoß auf? Bieten Climate Solution- und Clean Energy/Tech-Fonds tatsächlich kohlenstoffarme Lösungen an? Verschaffen sie Anlegern Zugang zu Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, die den Klimawandel bekämpfen? 

Wir haben die Klimabilanz der sechs Klimafonds-Gruppen anhand der folgenden Merkmale untersucht: Kohlenstoffintensität, Involvierung mit fossilen Brennstoffen, Beteiligung an der Öl- und Gasproduktion, Beteiligung an Kraftwerkskohle, Beteiligung an Kohlenstofflösungen und Kohlenstoffrisiko. Für jede Gruppe verwenden wir die Kennzahlen von Sustainalytics, die wir auf Ebene der jeweiligen Fonds auf einer vermögensgewichteten Basis aggregieren. Als Benchmark verwenden wir den Morningstar Global Target Market Exposure Index, der sowohl Industrie- als auch Schwellenländer enthält und 87 Prozent globalen Marktkapitalisierung abdeckt. In den folgenden Tests ist ein niedriger Prozentsatz optimal - mit Ausnahme der Carbon Solutions, wo die Maxime gilt: Je höher der Score, desto besser. 

Karbon-Intensität 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren
STICHWÖRTER

Über den Autor

Hortense Bioy, CFA

Hortense Bioy, CFA  is director of passive fund research in Europe.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar