Aktienanalyse der Woche: Roche Holding

Ressourcen-Tiefe von Big Pharma stützen Wettbewerbsvorteile - so auch bei Roche. Das Wide Moat Rating wird auch von Innovationen und der Zusammenarbeit mit der Tochter Genentech gespeist. Aktie notiert unter ihrem fairen Wert.  

Karen Andersen 21.07.2020

Aktueller Analysten-Kommentar 

Die meisten Big Pharma- und Big Biotech-Aktien in unserer Berichterstattung weisen Wide-Moat Ratings auf, da sie in der Lage sind, neue Medikamente zu entwickeln, die reife Medikamente ersetzen, deren Patentschutz abläuft. Die Fähigkeit zur Innovation ist der zentrale Baustein für die Wide Moat Ratings in der Arzneimittel- und Biotechnologiebranche; denn auf ihnen gründet die Preissetzungsmacht und die Markteinführungspfade. Nach Patentabläufen gehen die erzielten Arzneimittelumsätze erheblich zurück, so dass die kontinuierliche Entwicklung neuer Medikamente in der Industrie unerlässlich ist. 

Für die führenden Unternehmen der US- und europäischen Arzneimittel- und Biotechnologieindustrie erwarten wir, dass die stetige Innovation in den nächsten fünf Jahren zu einem jährlichen Umsatzwachstum von 5% führen wird, ähnlich den Konsenserwartungen anderer Analysten. Wenn wir unsere Wachstumsanalyse mit der Bewertung überlagern, sehen wir unterbewertete Bereiche: Tecentriq von Roche in mehreren Krebs-Nischen; die stabile Position von Bristol-Myers Squibb in der Immuno-Onkologie und die massive Unterstützung der Pipeline und des Cashflows durch Celgene; das Onkologie-Portfolio von Merck sowie die Cashflows in den Bereichen Impfstoffe und Tiergesundheit; und die neuen Immunologie-Medikamente von Pfizer sowie die starke Positionierung der Impfstoffe. 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

Karen Andersen  Guest Author

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar