3 Investments, die riskanter sind, als Sie glauben

Schwellenländeranleihen, Small-Cap-Aktien und länderspezifische Tracker-Fonds können die Rendite steigern – doch Anleger müssen wissen, wie sie damit umgehen

Marco Caprotti 01.09.2021
Facebook Twitter LinkedIn

warning sign road sign

Was ist Risiko? In der Investitionswelt gibt es verschiedene Definitionen dieses Begriffs, je nach dem Instrument, mit dem Sie handeln, und Ihrer persönlichen Neigung, damit umzugehen. Ganz allgemein bezieht sich Risiko bei Investments allerdings auf die Möglichkeit, dass die Rendite niedriger ausfällt als erwartet und man dadurch den investierten Geldbetrag teilweise oder komplett verliert.

Doch nicht nur die Definition von Risiko stellt eine Herausforderung dar. Genauso schwierig ist es, eine Liste jener Anlagen zu erstellen, die als riskant gelten. Es gibt allerdings ein paar Anlageinstrumente, die zwar immer öfter in Anlegerportfolios aufgenommen werden, aber mit Risiken behaftet sind, denen sich vielleicht nicht jeder bewusst ist. Beispiele dafür sind Kryptowährungen und sogenannte Meme-Aktien. In diesem Artikel gehen wir auf drei andere Mainstream-Anlagearten ein, die womöglich ein höheres Risiko aufweisen, als Sie dachten:

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren
Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Marco Caprotti

Marco Caprotti  è Giornalista di Morningstar in Italia.